Mittwoch, 18. September 2019
1. T-Solution Day

T-Mobile setzt im Business auf die Wolke

Telekom |Dominik Schebach | 30.09.2011| Bilder | |  
T-Mobile will zusammen mit Schwester-Unternehmen T-Systems verstärkt ins Lösungsgeschäft für KMU, wie Stefan Gubi, Geschäftsführer Vertrieb & Services T-Mobile, sowie Martin Katzer, Vertriebsleiter Corporate Customers T-Systems, erklärten.  T-Mobile will zusammen mit Schwester-Unternehmen T-Systems verstärkt ins Lösungsgeschäft für KMU, wie Stefan Gubi, Geschäftsführer Vertrieb & Services T-Mobile, sowie Martin Katzer, Vertriebsleiter Corporate Customers T-Systems, erklärten.

Mehr als 300 Business-Kunden kamen zum 1. T-Solution Day von T-Mobile und T-System, um sich über mobile Lösungen für KMU zu informieren. Für die Zukunft setzen beide Unternehmen große Hoffnungen auf Cloud-Services und Stefan Gubi, Geschäftsführer Vertrieb & Services T-Mobile, sowie Martin Katzer, Vertriebsleiter Corporate Customers T-Systemes, nutzten auch gleich die Gelegenheit, um die weiteren Trends aufzuzeigen.

T-Mobile und T-Systems präsentierten 15 mobile Lösungen für Unternehmen aus den Bereichen Telematik, Mobile Salesforce, Mobile Marketing sowie Conferencing und ICT Lösungen, die Dank Cloud-Services auch für KMU ohne eigene IT-Abteilung nutzbar sind. Doch das ist erst der Anfang, wie Gubi versichert: „Wir beabsichtigen unsere Highend-Lösungen auch für KMU verfügbar zu machen. Denn wir wollen mit unseren Lösungen den gesamten Business-Markt adressieren.“

Erreicht werden soll dies durch das Forcieren von Cloud-Lösungen. Dh, dass die Services auf der IT-Infrastruktur von T-Systems gehostet werden, und die Kunden bei Bedarf darauf mobil zugreifen. Im Vertrieb der neuen Lösungen will sich T-Mobile möglichst breit aufstellen, erklärt Gubi: „Da wollen wir alle Kanäle ansprechen. Während zB eHealth-Lösungen im Shop zu finden sein werden, werden KMU-Lösungen über Partner und den Direktvertrieb zum Kunden kommen. In Zukunft geht es nicht mehr nur um mobile Kommunikation, eine SIM-Karte und einen Tarif dazu. Vielmehr müssen wir die Bedürfnisse der Kunden verstehen und dafür eine Lösungen abbilden können. Und da wollen wir uns eine Scheibe abschneiden.“

Am T-Solutions Day war auch einige der Business-Partner von T-Mobile vor Ort. Darunter auch Martin Kappacher von MCE Mobile: „Für die kommenden Jahre kann die Strategie nur lauten, Lösungen anzubieten. Es geht um Services, die der Kunde benötigt und auch bereit ist zu bezahlen.“ Schließlich drehen alle Unternehmen an der Kostenschraube, wie Kappacher, der sich u.a. auf Flottenmangement-Lösungen spezialisiert hat, anmerkte. Wer da keine besonderen Leistungen anbieten könne, wird schnell austauschbar und vom Markt verdrängt.

Bilder
Auch beim T-Solution Day vor Ort: T-Mobile Business Partner Martin Kappacher von MCE Mobile: „Für die kommenden Jahre kann die Strategie nur lauten, Lösungen anzubieten.
Auch beim T-Solution Day vor Ort: T-Mobile Business Partner Martin Kappacher von MCE Mobile: „Für die kommenden Jahre kann die Strategie nur lauten, Lösungen anzubieten."

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.