Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Donnerstag, 30. Mai 2024
Stiftung Warentest

Auf Funktion und Handhabung getestet

Hausgeräte | Stefanie Bruckbauer | 03.10.2011 | Bilder | |  Archiv
Die Whirlpool Waschmaschine AWO 6S445 und der Bauknecht Frontlader WA Plus 64 TDI wurden in der letzten StiWa-Testung beide mit 2,1 Punkten und einem “gut” ausgezeichnet. Die Whirlpool Waschmaschine AWO 6S445 und der Bauknecht Frontlader WA Plus 64 TDI wurden in der letzten StiWa-Testung beide mit 2,1 Punkten und einem “gut” ausgezeichnet.

Die Stiftung Warentest hat im September 16 Waschmaschinen genauer unter die Lupe genommen. Unter den getesteten Frontladern waren 12 mit maximal 1.400 Schleuderumdrehungen pro Minute und vier Modelle mit maximal 1.600 Schleuderumdrehungen. Zudem gab es zwei baugleiche Modelle. Das Fazit der StiWa-Untersuchung lautet: “Die gute Nachricht: Waschmaschinen werden beim Wasser- und Stromverbrauch immer sparsamer. Die schlechte Nachricht: Sie brauchen immer länger.”

Von den insgesamt 16 Waschmaschinen wurden 13 mit „gut“ bewertet, 2 Geräte waren „mangelhaft“ und eines der Geräte erhielt nur eine vorläufige Bewertung, da die Dauerprüfung zu StiWa-Redaktionsschluss noch nicht abgeschlossen war. Getestet wurden folgende Kriterien: Funktion (Waschen, Spülen, Schleudern bei 40° und 60° bei unterschiedlichen Beladungen), Handhabung (Waschmittelzugabe, Bedienelemente, Be- und Entladen, Reinigung und Wartung, Lockerheit der Wäsche bei der Entnahme, Restlaufzeitanzeige), Umwelteigenschaften (Wasser- und Stromverbrauch, Geräuschpegel) sowie Schutz vor Wasserschäden. Des Weiteren wurde eine Dauerprüfung durchgeführt.

Bauknecht/ Whirlpool

In der Testung der 12 Geräte mit 1.400 Umdrehungen pro Minute waren auch zwei Modelle von Bauknecht/ Whirlpool. Beide Modelle wurden mit 2,1 Punkten und dem Urteil “gut” ausgezeichnet.

Die Whirlpool Waschmaschine AWO 6S445 wird von den StiWa-Testern aufgrund ihrer niedrigen Betriebskosten und als „sehr zuverlässige Maschine“ empfohlen. Bei voller Beladung im 40°-Buntwäsche-Programm wäscht der Frontlader effizient und überzeugt in der Unterkategorie Wasserverbrauch mit „sehr gut“. Die Langlebigkeit der AWO 6S445 ist ebenfalls mit der Note „sehr gut“ (1,5 Punkte) bewertet worden. Dies hängt mit dem Schutz vor Wasserschäden zusammen: Hier schneidet der Frontlader von Whirlpool außerdem mit der Note „gut“ (1,7 Punkte) ab.

Für energieoptimierendes und schonendes Waschen sorgt die “6th-Sense”- Technologie, die den Strom- und Wasserverbrauch automatisch an die Beladung der Maschine anpasst. Dank der Zusatzfunktion “Clean+” für Waschkraftverstärker haben selbst hartnäckige Flecken keine Chance. Dass die Waschmaschine von Whirlpool nicht nur sauber, sondern auch effizient wäscht, beweist das “SuperEco-Programm”: Durch eine verlängerte Programmdauer sind mit diesem Programm Energieeinsparungen von bis zu 67 Prozent möglich.

Bauknecht Waschmaschine WA Plus 64 TDI

„Niedrige Betriebskosten: Wäscht durchwegs gut” – so lautet das StiWa-Urteil für die Bauknecht Waschmaschine WA Plus 64 TDI. Auch diese wurde beim aktuellen Qualitätsvergleich von Stiftung Warentest mit 2,1 Punkten und der Note “gut” bewertet. Ausschlaggebend für diese Beurteilung waren ebenfalls die Ergebnisse der Dauerprüfung und des Funktionstests. Der Frontlader von Bauknecht wird von den Testern von Stiftung Warentest unter anderem wegen seines Bedienkomforts und auch auf Grund der niedrigen Betriebskosten empfohlen.

Im Vergleich überzeugt die Waschmaschine von Bauknecht – wie gesagt – aufgrund ihres leichten Bedienkomforts und dem guten Preis. In der Kategorie “Umwelteigenschaften” konnte das Modell weitere Pluspunkte sammeln: Bei voller Beladung im 40°-Buntwäsche-Programm wäscht der Frontlader effizient und wurde in den Unterkategorien “Strom- und Wasserverbrauch” mit „sehr gut“ beurteilt. Besonders im Vergleich der Dauerprüfung, einem Test, bei dem die Lebensdauer der Waschmaschinen anhand 1.680 Wäschen simuliert wird, erzielte Bauknecht mit der WA Plus 64 TDI mit 1,0 Punkten das beste Testergebnis. Dazu gehört auch der „Schutz vor Wasserschäden“, hier schneidet die Maschine mit der Note „gut“ (1,7 Punkte) ab.

Ein weiteres Highlight der WA Plus 64 TDI ist das “Baumwolle-Eco-Programm”. Damit wäscht der Bauknecht Frontlader bei 60 Grad 30 Prozent sparsamer und ist dadurch besonders energieeffizient. Mit dem “SuperEco-Programm” sind durch eine verlängerte Programmdauer sogar Einsparungen von bis zu 67 Prozent möglich. Zudem passt die Waschmaschine den Strom- und Wasserverbrauch für energieoptimierendes und schonendes Waschen automatisch an die Beladung an. Und mit der Zusatzfunktion “Clean+” speziell für Waschkraftverstärker haben selbst hartnäckige Flecken keine Chance.

Für alle Interessierten: Die Ergebnisse und Qualitätsurteile zu den einzelnen Testgeräten der Waschmaschinen-StiWa-Testung sind in der Ausgabe 10/2011 aufgelistet.

Bilder
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden