Donnerstag, 20. Juni 2019
In Salzburg wurde gefeiert

Schäcke Oktoberfest

Multimedia Hausgeräte E-Technik |Die Redaktion | 03.10.2011| Bilder | |  

Wie die großen Vorbilder in München und seit heuer auch in Wien (Wiener Wiesn) hatte auch Schäcke Salzburg sein Oktoberfest in den September vorverlegt.

Und auch sonst hat man sich bei der Organisation des Festes, das am 29. September am Gelände der Salzburger Schäcke Niederlassung in Wals/Siezenheim stattgefunden hat, einiges von den „großen“ abgeschaut. So gab es neben einem stets gut besuchten Festzelt eine große Schirmbar die sich ebenfalls größter Beliebtheit bei den Gästen erfreute. Für die musikalische Unterhaltung  sorgten „Die Maxglaner“, die mit Volksmusik, bekannten Schlagern und Stimmungsmachern schnell das Publikum auf „ihrer Seite“ hatten.

Neben dem obligatorischen Bier, wurde auch an die autofahrenden Gäste gedacht, und so gab es natürlich jede Menge an alkoholfreien Erfrischungen. Mit Grillhändel als „Grundlage“ wurde dann aber doch auch die ein- oder andere Maß bestellt. Niederlassungsleiter Martin Stampfl durfte sich an diesem Abend über weit mehr als 300 Gäste freuen, denen dank der hervorragenden Organisation im Vorfeld auch ausreichend Parkplätze zur Verfügung standen. Die Gäste dankten es mit ausgelassener Stimmung und so wurde auch zu fortgeschrittener Stunde das Tanzbein geschwungen und kräftig zur Musik mitgesungen.

Als Erinnerung konnten die Gäste nicht nur  Schäcke Bierkrüge mit nach Hause nehmen. Dank der Industrieausstellung die im Bereich des Lagers aufgebaut war und wo Schäckes Industriepartner ihre Produkte und Neuheiten vorgestellt haben, kam auch die fachliche Information nicht zu kurz. Ein nicht unwesentlicher Bestandteil dieser Veranstaltung, konnte man hier doch viele neue Informationen mit nach Hause nehmen.

Hier sorgte nicht nur die neue exklusive Partnerschaft von Schäcke und Eudora für Gesprächsstoff. Auch Paulmann als neuer Hersteller im Lichttrends-Sortiment oder die aktuell gestartete Informationskampagne von Schäcke und Triax zum Thema der Abschaltung der analogen Satellitenübertragung im April 2012 sorgte für Interesse. Wobei letzteres ein Thema ist das aus Sicht beider Unternehmen von vielen Betroffenen bisher einfach übersehen wurde.

Martin Stampfl, der ein sehr positives Resümee über die gelungene Veranstaltung ziehen konnte,  bedankte sich bei den Gästen, Industriepartnern und auch den Mitarbeitern der Niederlassung, ohne deren tatkräftige Mitarbeit und Unterstützung der Abend nicht so reibungslos verlaufen wäre. Den Erfolg der Veranstaltung beweist auch die Tatsache, dass er bereits eine Wiederholung des Schäcke Oktoberfestes im nächsten Jahr angekündigt hat.

Bilder
Schäcke Niederlassungsleiter Martin Stampfl (2.v.l)
und Heinz Wieger (rechts) Leitung Konsumgüter NL Salzburg
in bester Gesellschaft am Schäcke Oktoberfest
Schäcke Niederlassungsleiter Martin Stampfl (2.v.l) und Heinz Wieger (rechts) Leitung Konsumgüter NL Salzburg in bester Gesellschaft am Schäcke Oktoberfest

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.