Dienstag, 15. Oktober 2019
Telekom-Affäre

Telekom Austria holt Compliance Manager an Bord

Telekom |Dominik Schebach | 17.10.2011 | |  
Dr. Martin Walter soll bei der Telekom Austria für die Umsetzung des Compliance-Managements sorgen. Dr. Martin Walter soll bei der Telekom Austria für die Umsetzung des Compliance-Managements sorgen.

Wenn die Telekom Austria AG, die Dachholding der A1 Telekom, in den vergangenen Wochen und Monaten in den Tagesmedien aufschien, dann nicht immer mit einem positiven Unterton. Wegen der Telekom-Affäre wurde das Unternehmen immer wieder scharf angegriffen. Nun hat der Konzern einen eigenen Compliance Manager „als wesentliche Maßnahme zur Sicherstellung sauberer Geschäfte“ engagiert.

Mit Dr. Martin Walter hat der Vorstand einen internationalen Compliance Experten bestellt. Er wird für die konzernweite Umsetzung von Compliance-Richtlinien verantwortlich sein. Walter hat unter anderem bei der Deutschen Telekom ein modernes Compliance System aufgebaut.„Compliance, also die Einhaltung von Recht, Richtlinien und ethischen Grundsätzen, muss die Basis aller Geschäfte sein. Ansonsten nimmt die Unternehmensreputation nachhaltigen Schaden mit allen negativen Auswirkungen auf zum Beispiel Käufervertrauen und Arbeitgeberimage“, erklärt Walter zu seiner neuen Position.

Wir freuen uns, mit Martin Walter einen erfahrenen und anerkannten Experten gewinnen zu können, der einen wesentlichen Beitrag zur langfristigen und stringenten Compliance der Unternehmensgruppe leisten wird“, so Hannes Ametsreiter, Generaldirektor Telekom Austria Group.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.