Donnerstag, 18. August 2022
Seidl: „Vertrauensbeweis in unsere Premiumstrategie“

LaCie steigt bei Loewe ein

Multimedia | Die Redaktion | 08.11.2011 | |  Archiv

Der französische Storage- und Netzwerkspezialist LaCie hat 11,17 Prozent der Stimmrechte an der Loewe AG erworben. Die Anteile wurden zum größten Teil vom britischen Finanzinvestor EQMC übernommen.

LaCie ist ein Unternehmen der Consumer Electronics mit Sitz in Paris, das vor allem externe Festplatten und Network-Attached-Storage- (NAS) sowie Cloud-basierte Systeme zur zentralen Archivierung und Verteilung von Video-, Audio- und Fotodateien anbietet. Wie Loewe legt auch LaCie bei seinen Produkten großen Wert auf Design und innovative Technik. Das börsennotierte Unternehmen beschäftigt 450 Mitarbeiter und erzielte zuletzt einen Umsatz in Höhe von 267 Mio. Euro.

„Wir begrüßen die Beteiligung von LaCie. Sie ist ein Vertrauensbeweis in unsere Premiumstrategie. Wir sind sicher, dass uns der neue Partner künftig bei der Umsetzung unserer strategischen Zielsetzung begleiten wird, das führende Unternehmen im Premiummarkt der europäischen Consumer Electronics zu werden“, betont  Loewe Vorstandsvorsitzender Oliver Seidl.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden