Samstag, 29. Januar 2022
Projekt 4: Technologien und Produkte von Sharp zeigen das Wohnen und Arbeiten der Zukunft

e-wohnen der zukunft

Multimedia E-Technik | Die Redaktion | 22.11.2011 | Bilder | |  
Innenansicht Innenansicht

Heute öffnet das „Projekt 4" in Berlin seine Pforten. Die kernsanierte Textilfabrik im Bezirk Prenzlauer Berg beherbergt ein sogenanntes „e-büro der zukunft, „e-wohnungen" und den Showroom e-wohnen2022. Den Besuchern wird somit ein umfassender Einblick in zukunftsgerechte Wohnstandards geboten. Sharp unterstützt das Projekt mit seinen umweltschonend produzierten, energieeffizienten und bedienerfreundlichen Technologielösungen. Produkte aus unterschiedlichen Bereichen wie LC-Displays, LCD-TVs, Drucksysteme sowie Solarpanels sind in dem Gebäude im Einsatz.

Über ein Jahr lang haben sie Wände eingerissen, marode Leitungen demontiert, Stromkabel und Verteiler entfernt, ein neues Sanitärsystem und Fußbodenheizungen verlegt, um aus der alten Textilfabrik im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg  ein Bauobjekt der besonderen Art zu machen. Das Bau-Medienprojekt „e-wohnen der zukunft“ um den Medienunternehmer Dirk Fabarius realisiert mit dem aktuellen „Projekt 4″ ein Bauprojekt, das zentrale Themen aufgreift, wenn es um zukunftsgerechte Wohnstandards, wie die Verwendung nachhaltiger Materialien und die Nutzung energiesparender Geräte, die flexible Anpassung der Umgebung an die individuellen Bedürfnisse und die komfortable Verbindung von Wohnen und Arbeiten, geht. Mit Fertigstellung des Innenausbaus halten deshalb jetzt auch Geräte von Sharp Einzug in die Appartements, Büros und den Showroom des als Energieeffizienzhaus sanierten Gebäudes. Ab jetzt haben Besucher für ein Jahr lang die Gelegenheit das „Projekt 4″ zu besichtigen und sich im Haus über zukunftsweisende Technologien zu informieren.

„Wir freuen uns sehr auf die baldige Eröffnung von „Projekt 4″, da auch in unseren Entwicklungen neben dem maximalen Nutzen für den Kunden die ökologische Nachhaltigkeit im Vordergrund steht. In den e-wohnungen und dem e-büro der Zukunft können sich die Besucher überzeugen wie intelligente Technologien von Sharp und anderen unser Wohnen und Arbeiten in Zukunft positiv beeinflussen und ihren Beitrag zum Schutz unserer Umwelt leisten werden“, so Maximilian Huber, Managing Director bei Sharp Electronics Europe.

Produkte der Bereiche Unterhaltungselektronik, professionellen Displays, digitalen Drucksysteme, Luftreiniger und Photovoltaik kommen auf 2.600 Quadratmetern Wohnfläche zum Einsatz. AQUOS LCD-TVs der Serien LE925E und LE830E sorgen für Unterhaltung in den „e-wohnungen“. Die Geräte passen mit ihren energiesparenden Technologien wie der intelligenten LED Hintergrundbeleuchtung und der Vierfarb-Technologie Quattron hervorragend in das Energiesparkonzept von „Projekt 4″. Multifunktionsdrucksysteme von Sharp sorgen für produktives und umweltbewusstes Dokumentenmanagement im „e-büro der zukunft“ . Zwei 60-Zoll-Touch-Screens die mittels intuitiver Bedienerführung eine effiziente, komfortable und kreative Zusammenarbeit im Haus ermöglichen, können auf Wunsch auch zur Steuerung der Haustechnik verwendet werden. Eine Videowand bestehend aus drei mal drei PN-V601 LC-Displays im Showroom, vernetzt mit allen Anzeigegeräten im Gebäude, versorgt Besucher mit aktuellen Informationen. Ein Photovoltaiksystem, installiert auf den zum Haus gehörenden Carports,  liefert saubere Energie für das zur Nutzung bereitstehende Elektrofahrzeug.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.e-wohnen-der-zukunft.de/projekt-4/die-idee/

Bilder
Außenansicht
Außenansicht
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden