Samstag, 29. Januar 2022
Partnerschaft: WISI Austria und Sat Internet Services

Für schnelle Internetdienste via Satellit in Österreich

Multimedia | Die Redaktion | 29.11.2011 | |  

Das Satelliteninternet der nächsten Generation kommt nach Österreich. Ab sofort können Verbraucher mit Tooway in mit Breitbandzugängen un- und unterversorgten Regionen flächendeckend auf bis zu 10 Mbit/s schnelle Internetzugänge zugreifen und eigene Daten mit bis zu 4 Mbit/s versenden. Ein entsprechendes Vertriebsabkommen haben heute WISI Austria (Wilhelm Sihn Jr. & Co Ges.m.b.H.) und die Sat Internet Services GmbH geschlossen. Die Partner wollen mit diesem Angebot einen signifikanten Beitrag zum Schließen der letzten Breitbandversorgungslücken in Österreich leisten und Nutzern langsamer Breitbandanbindungen eine leistungsstarke Alternative bieten.

WISI vermarktet den Tooway Breitbanddienst über sein breites Netz an Handelspartnern. Die Hardware kostet 399 Euro. Je nach persönlichem Bedarf haben Verbraucher die Wahl zwischen vier verschiedenen Tooway Leistungspaketen:

  • 6000: Max Downlink 6 Mbit/s, Max Uplink 1 Mbit/s, Gebühr/Monat 29,95 Euro, Volumen/Monat: 4 GB, Mindestvertragslaufzeit 24 Monate
  • 8000: Max Downlink 8 Mbit/s, Max Uplink 2 Mbit/s, Gebühr/Monat 45,95 Euro, Volumen/Monat: 8 GB, Mindestvertragslaufzeit 24 Monate
  • 10 Flat: Max Downlink 10 Mbit/s, Max Uplink 2 Mbit/s, Gebühr/Monat 59,95 Euro, Volumen/Monat: Volumen Flatrate, ohne Mindestvertragslaufzeit
  • 10+ Flat: Max Downlink 10 Mbit/s, Max Uplink 4 Mbit/s, Gebühr/Monat 99,95 Euro, Volumen/Monat: Volumen Flatrate, ohne Mindestvertragslaufzeit

Die Hardware besteht aus einer kleinen Satellitenantenne und einem Modem für den Ethernet-Anschluss an den PC oder das Heimnetz. Diese lässt sich auf Wunsch selber oder von einem Fachmann (kostenpflichtig) rasch installieren und an das Internet anschließen. Zudem sind über das satellitengestützte System Zusatzdienste wie VoIP-Telefonie und der direkte Empfang digitaler TV-Programme via Satellit über verschiedene europäische Top-TV-Positionen in SD-, HD- und 3D-Qualität möglich. Für Telefonie und TV-Empfang bietet WISI günstig technisches Zubehör an.

Nähere Informationen auf der WISI-Webseite unter http://www.wisi.at/tooway.aspx.

Den Tooway Dienst stellt der Sat Internet Services Partner Eutelsat über den im Mai 2011 in den Betrieb gegangenen Satelliten KA-SAT bereit. Europas erster High-Throughput Satellite (HTS) hat einen Datendurchsatz von 70 Gbit/s und eine neue Ära für wettbewerbsfähige satellitenbasierte Breitbanddienste für Haushalte und Unternehmen in Europa und im Mittelmeerraum eingeläutet. KA-SAT nutzt die nächste Generation der drahtlosen Zwei-Wege Ka-Band Spotbeamtechnologie. Hierdurch sinken die Bereitstellungskosten für breitbandige Internetzugänge signifikant. Der Satellit ist Teil einer neuen Infrastruktur am Boden und arbeitet mit acht über ganz Europa verteilten Gateways, eines davon in Berlin, zusammen. Diese Bodenstationen sind via Glasfaser untereinander und über weitere Zugänge an den Internet Backbone angeschlossen.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden