Mittwoch, 23. September 2020
Hot!E&W 12/2011

Das Christkind ist im Endanflug …

Hintergrund | Dominik Schebach | 13.12.2011 | |  
Bundesgremialobmann Wolfgang Krejcik macht mobil. Bundesgremialobmann Wolfgang Krejcik macht mobil.

...und der Handel in der Hauptsaison. Und ausgerechnet jetzt muss er sich noch mit Querschüssen vom VKI herumschlagen. Für Bundesgremialobmann Wolfgang Krejcik wirklich eine Schande, wie er in der E&W 12/2011 deutlich betont. Er macht diesbezüglich mobil und fordert faire Bedingungen für den österreichischen Handel.

Daneben berichten wir in der E&W 12/2011 über den neuen Business-Schwerpunkt und die Online-Strategie von DiTech. E&W hat mit GF Damian Izdebski über die Business-Ambitionen und Strategien des Computerhändlers gesprochen.

Kein Schrebergärtner ist laut eigener Aussage GF Werner Weber. Durch die Kooperation mit Cyberport.at sprengt Niedermeyer nicht nur Grenzen, er hat sich auch einen starken Partner fürs Online-Geschäft geholt.

Franchise-Nehmer sind Unternehmer und nicht bloß Verkäufer – Christian Boldrino, ehemaliger One-VL und jetzt unter anderem A1-Franchise-Nehmer, hat sich mit E&W die feineren Punkte des Unternehmertums mit System angesehen.

Matthias Trietsch hat den Geschäftsführer-Sessel bei Triax geräumt. Im E&W-Gespräch lässt er die vergangen drei Jahre Revue passieren. Damit in Sachen ORF-Karten nichts „passiert“, wurde der Vertrieb neu geregelt – auch für den EFH gibt’s nun Verträge. Welche Richtung die Navigation in Zukunft einschlägt, gibt einmal mehr TomTom vor.

Im Hausgeräte-Ressort blickt Martin Melzer auf seine ersten drei Monate als Miele-GF zurück und spricht über die Unternehmensphilosophie, neuen Herausforderungen und „östlichen“ Aktivitäten des Marktführers. Auch Siemens und die Extraklasse haben sich einiges für das Jahr 2012 vorgenommen – E&W sprach mit Markenchef Erich Scheithauer und MK-Boss Horst Neuböck über neue Ideen der Traditionsmarke. Zudem klären wir auf, warum im neuen Jahr für P&G vor allem der Sportsgeist zählt.

Multimedia- und Haustechnik-Steuerungen befinden sich weiter im Vormarsch – E&W hat sich angesehen, wie Control4 und Multicon an dieses Thema herangehen. Ruhe ist auch bei Schäcke noch keineswegs eingekehrt: Kürzlich unterstützte der Großhändler den Nachwuchs bei den Bundes-Jungmonteurbewerben in Salzburg. Außerdem wird demnächst übersiedelt – und zwar der neue Webshop auf die „alte“ Adresse www.schaecke.at.

 

Das und vieles mehr finden Sie in der E&W 12/2011, jetzt in Ihrer Post.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.