Mittwoch, 28. September 2022
Philips Ledino-Leuchten

LED-Lösung für Stilbewusste

E-Technik | Karl Pichler | 14.12.2011 | |  Archiv

Das hochwertige Licht und Leuchtendesign der Ledino-Leuchten von Philips soll ein natürliches Ambiente und neue Glanzpunkte in der Wohnkultur setzen.

Glühlampenähnliches Licht, ausgewählte Materialien und ein klares Design kennzeichnen die Philips Ledino-Leuchten. Sie sind eine anspruchsvolle und nachhaltige Beleuchtungslösung, die den Wunsch vieler Verbraucher nach einer individuellen, zeitgemäßen Wohnraumgestaltung kreativ ergänzen soll. Als Lichtquelle werden ausschließlich Hochleistungsleuchtdioden verwendet, die entweder als Dreieck im sogenannten „Puck-Modul“ oder hintereinander in einem schmalen LED-Strip angeordnet sind.

Das Resultat sind noch mehr Formenvielfalt und Einsatzmöglichkeiten. Bei einer elektrischen Leistung von nur 7,5 Watt erzeugt jedes LED-Modul ein warmweißes Licht mit einer Farbtemperatur von 2.700 Kelvin und einem Lichtstrom von 350 Lumen. Das entspricht etwa einer 40-Watt-Standardglühlampe.

Zeitgemäßes Leuchtendesign

Mit der jüngsten Leuchtenkollektion baut der weltweit größte Anbieter von Wohnraumleuchten die Ledino-Produktreihe weiter aus. Sie vereint Funktionalität, Design und Lichtambiente perfekt miteinander. Darüber hinaus bleiben kaum Wünsche offen, wenn es darum geht, modernes, zeitgemäßes Design mit natürlichen Lichtfarben für ganz persönliche Akzente im Innenbereich zu verbinden. Die dimmbaren Ledino-Leuchten lassen sich an einem handelsüblichen Phasenabschnitts-Dimmer betreiben.

Bei einigen Modellen ist außerdem die Lichtfarbe zwischen hell und brillant sowie warm und gemütlich in vier Stufen manuell einstellbar. Die Auswahl der Farbtemperaturen zwischen 2.500 und 4.000 Kelvin (warm- und neutralweiß) erfolgt mit Hilfe von Filtern und einem speziellen Schlüssel. Diese praktische Funktion hilft den Anwendern, das Licht ihrer Leuchte an das gewünschte Ambiente anzupassen.

Große Auswahl

Ledino-Leuchten sind daher die ideale Lösung für stilbewusste Verbraucher. Dazu stehen als Pendel- und Deckenleuchten, Steh- und Tischleuchten sowie als Strahler und Wandleuchten inzwischen über 100 Modelle für die individuelle Wohnraumbeleuchtung zur Verfügung. Im Vergleich zu herkömmlichen Lichtquellen brauchen sie bis zu 80 Prozent weniger Energie und haben bei einer durchschnittlichen Brenndauer von drei Stunden täglich eine Lebensdauer von bis zu 20 Jahren.

Auch die Leuchtenmontage ist problemlos, denn die Blenden halten entweder magnetisch oder mit einem zuverlässigen Clip-System. Das hat den weiteren Vorteil, dass der ästhetische Gesamteindruck durch keine Schraubenköpfe gestört wird.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden