Mittwoch, 29. Juni 2022
Loewe TVs

Ab jetzt noch einfacher zu bedienen

Multimedia | Die Redaktion | 19.01.2012 | Bilder | |  
Loewe Assist Media App Loewe Assist Media App

Loewe macht die Bedienung seiner TVs jetzt noch einfacher und intuitiver: Das iPad wird mit der Assist Media App zur großflächigen und intuitiven Fernbedienung für den intelligenten Loewe Fernseher. Die Loewe VideoNet App erlaubt dem Nutzer einen unkomplizierten Zugang zu den besten Videos im Netz. Sie streamt die aktuellsten Sendungen, Web-Shows, Screencasts und Podcasts ohne Umweg direkt auf die Loewe Flachbildfernseher oder auf das iPad. Beide Apps sind ab sofort verfügbar.

Mit der Loewe Assist Media App werden keineswegs nur Standardfunktionen einer Fernbedienung – wie das Umschalten oder die Laustärkenregelung eines Loewe TVs – durch das iPad ausgeführt. Vielmehr steht dem Benutzer eine Senderliste zur Verfügung, die sofort das laufende Programm der digitalen Sender anzeigt. Über den Loewe Partner Gracenote liefert der elektronische Programmführer (EPG) der Premiumklasse ausführliche Informationen über einen Film oder eine TV-Serie. Neben einer kurzen Inhaltszusammenfassung werden nicht nur die mitwirkenden Akteure angezeigt, sondern sogar ähnliche TV-Inhalte empfohlen. Sobald sich eine interessante Sendung gefunden hat, kann das TV-Gerät mit nur einem Klick sofort auf den gewünschten Sender umgeschaltet werden. Natürlich kann der EPG auch einfach nur als digitale Programmzeitschrift dienen. War der EPG bis vor kurzem ausschließlich für Fernsehgeräte verfügbar, kann er nun in einer Premium-Version direkt vom iPad abgerufen werden; so kann das Fernsehprogramm komfortabel vorselektiert werden.

Apps am TV auch via iPad abrufbar

Ist der Nutzer von einem Film oder einer Sendung begeistert, kann er sich spontan entscheiden, den Content via iPad auf der integrierten Festplatte, dem DR+ Archiv, des Loewe Fernsehers aufzunehmen. Mit One-Touch-Recording ist das problemlos für aktuell oder demnächst ausgestrahlte Sendungen möglich. Voraussetzung ist, dass sich das TV-Gerät im Aktiv-Modus befindet und im gleichen WLAN-Netz wie das iPad angemeldet ist.

Ebenso sind persönliche Lieblingssender leicht auf dem individualisierbaren Dashboard, der Startseite der „Fernbedienung“, speicherbar. So kann schnell auf den gewünschten Sender geschaltet werden. Außerdem ist das MediaNet des Loewe Fernsehers in die Loewe Assist Media App integriert, sodass auch die darin befindlichen Apps vom iPad aus aufrufbar sind.

Die Loewe Assist Media App ist mit allen internetfähigen Loewe LED-Fernsehern ab 32 Zoll kompatibel. Voraussetzung ist, dass am TV die entsprechende Softwareversion installiert ist. Damit ist die Funktion auch für bereits ausgelieferte Flat-TVs verfügbar, die nun um eine weitere Dimension reicher werden.

Die Loewe Assist Media App ist ab sofort in zahlreichen Sprachversionen im AppStore verfügbar. Die Loewe Assist Media App wurde übrigens bereits von der Zeitschrift Video HomeVision (02/2012) ausgezeichnet.

Loewe VideoNet App

Die deutsch- und englischsprachige Loewe VideoNet App erschließt als bisher einzige App komfortabel neben dem regulären TV Programm weiteren internationalen Content auch für das Home Cinema. Nicht nur Beiträge der großen Fernsehsender, sondern auch Videos von anderen Anbietern wie Sportclubs, Schulen, Universitäten sowie Amateurfilmern sind über die Applikation auf dem iPad oder dem Loewe Fernseher verfügbar. Inhalte aus aller Welt sind in vielen Sprachen verfügbar und addieren sich auf mehr als 10.000 verschiedene Sendungen – sortiert nach Genre und Sprache. Mit der Favoriten-Funktion kann komfortabel mit nur einem Klick das Video zur Favoritenliste hinzugefügt werden. Die neuesten Episoden eines Podcasts werden automatisch aufgelistet. Zusätzlich werden dem Kunden auf der Startseite der App redaktionelle Empfehlungen vorgeschlagen.

Send-to-TV-Funktion: Videos an Loewe TV senden

Nachdem der Loewe Fernseher und das Apple iPad beim sogenannten „Pairing“ einem ganz bestimmten Nutzer zugeordnet worden sind, können persönliche Favoriten innerhalb der Loewe VideoNet App auf beiden Geräten synchronisiert werden. Steht nur eines der beiden Produkte zur Verfügung, ist es natürlich trotzdem möglich, die Loewe VideoNet App entweder via MediaNet des Loewe Fernsehers oder via iPad zu nutzen. Zudem erlaubt die neue „Send-to-TV Funktion“ dem Kunden erstmals, seine ausgewählten Videos an den Loewe TV zu senden. Es folgt die unmittelbare Videoausstrahlung am TV-Bildschirm. Dies empfiehlt sich besonders für längere Filmsequenzen, während Kurzbeiträge komfortabel auf dem iPad gesichtet werden können. Generell werden alle auch am iPad konsumierten Videos gestreamt, was gegenüber dem Download einige Vorteile hat. Es ist schneller, einfacher und benötigt keinen Speicherplatz. Die aktuelle Loewe TV-Softwareversion stellt den VideoNet Service im integrierten Loewe MediaNet zur Verfügung.

VideoNet für das iPad ist ab sofort im App Store verfügbar.

Bilder
Loewe VideoNet App
Loewe VideoNet App
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden