Dienstag, 15. Oktober 2019
Ausbau des Schaub Lorenz-Sortiments

Fernseher sind nicht (mehr) alles

Multimedia |Wolfgang Schalko | 08.02.2012| Bilder | |  
Die ersten beiden Tablets von Schaub Lorenz dürfen bei der Roadshow natürlich nicht fehlen – hier präsentiert von PM David Henmüller. Die ersten beiden Tablets von Schaub Lorenz dürfen bei der Roadshow natürlich nicht fehlen – hier präsentiert von PM David Henmüller.

Rechtzeitig vor Beginn der großen Roadshow hat HB natürlich auch am Line-up von Schaub Lorenz gefeilt. Erwartungsgemäß gibt's einige News im TV-Bereich, ankündigungsgemäß erfolgt der Einstieg ins neue Segment Tablets & Mobiles.

Wie PM Hannes Maurer erklärt, wird die eingeschlagene Richtung, das Samsung-Sortiment mit den TV-Geräten von Schaub Lorenz als reine Fachhandelsmarke abzurunden, 2012 konsequent fortgesetzt: „Wir behalten unser erfolgreiches Konzept, dass alle Geräte mit Triple-Tuner ausgestattet, vorprogrammiert und ORF-zertifiziert sind, natürlich bei. Als Zielgruppe fassen wir dabei alle jene Kunden ins Auge, die einen Fernseher tatsächlich nur zum Fernsehen wollen – also kein Internet, keine Apps oder sonstigen Schnickschnack benötigen und auch nicht bereit sind, dafür Geld auszugeben.“
Klar strukturiert und eher auf kleinere Diagonalen ausgerichtet ist somit das – aus je drei LCD- und LED-Modellen bestehende – Line-up 2012 gestaltet:

LCD-TV

  • 26 Zoll, HD Ready: Hotel-Modus, USB-Cloning, Farben: Schwarz, Silber, Weiß (ab März); UVP: 399 Euro
  • 32 Zoll, Full HD: Hotel-Modus, USB-Cloning, Farben: Schwarz, Silber, Weiß (ab März); UVP: 429 Euro
  • 40 Zoll, Full HD: Hotel Modus, Farbe: Schwarz; UVP: 549 Euro

LED-TV

  • 26 Zoll, HD Ready: Hotel-Modus, USB-Cloning, Farbe: Schwarz; UVP: 449 Euro
  • 32 Zoll, Full HD: Hotel-Modus, USB-Cloning, Farbe: Schwarz (Besonderheit: „zweigeteilter“ Rahmen, seidenmatt schimmernd); UVP: 449 Euro
  • 46 Zoll, Full HD: Hotel-Modus, 100 Hz-Technologie, Farbe: Schwarz; UVP: 849 Euro

Start für SL Tabs & Mobiles

Im Herbst hatte HB-Chef Christian Blumberger die Absicht geäußert, am Tablet-Kuchen mitnaschen zu wollen. Jetzt im Februar ist es soweit und die ersten beiden Tablets sowie das erste Mobile der Marke Schaub Lorenz (kurz als „SL“ bezeichnet) kommen in den Handel. Positioniert sind die SL PADs als Ersatz für Spielekonsole, tragbaren DVD-Player, Laptop & Co., zu einem deutlich attraktiveren Preis:  Bei 159 Euro (UVP) ist das 8 Zoll Modell angesiedelt, das mit einem 800×600 Multitouch-Display, WiFi, einem vollwertigen USB-Anschluss sowie einer 0,3 MP Webcam ausgestattet ist. Für höher Ansprüche ist das 10 Zoll Modell gestaltet (UVP: 279 Euro):  Dieses verfügt neben WiFi auch über 3G, bietet eine 1,3 MP Webcam sowie eine zusätzliche 5 MP Digitalkamera an der Rückseite. Beide Modelle werden zunächst mit der Android  Version 2.3 ausgeliefert, ein Update auf Version 4.0 folgt noch in der ersten Jahreshälfte.
Auf Senioren hat es HB mit dem Großtasten-Handy SL Phone abgesehen. Dieses zeichnet sich durch große Tasten und Display-Schrift aus, bietet SOS-, Alarm- und Kalenderfunktion und lässt sich bequem von anderen Mobiltelefonen aus „fernwarten“. UVP: 59 Euro.

Verstärkung im Vertrieb

Gerald Ott ist Mitte Jänner zu HB zurückgekehrt und hat die Betreuung der Loewe-Partner in Salzburg, Niederösterreich, Oberösterreich und Wien übernommen. Mit seiner Erfahrung, die er beim Aufbau der Marke Metz erworben hat, soll er nun  die Zahl der Loewe-Händler steigern – von derzeit knapp 40 auf 80 bis 100. Sollte seine Mission erfolgreich sein (wovon HB-Chef Christian Blumberger ausgeht), dann wird das Konzept, für die Loewe-Partner einen eigenen AD bereit zu stellen, auf ganz Österreich ausgeweitet – was für die HB-Partner bedeutet, dass sie in Zukunft von bis zu drei HB-Außendienstmitarbeitern betreut werden.

Bilder
Gerald Ott betreut seit Mitte Jänner die Loewe-Partner von HB in W, NÖ, OÖ und Salzburg.
Gerald Ott betreut seit Mitte Jänner die Loewe-Partner von HB in W, NÖ, OÖ und Salzburg.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.