Montag, 28. November 2022
Samsung European Forum

„Pushing Boundaries“

Stefanie Bruckbauer | 14.02.2012 | Bilder | |  Archiv
„Pushing Boundaries“ war das Motto des Samsung European Forums in Prag. „Pushing Boundaries“ war das Motto des Samsung European Forums in Prag.

Unter dem Motto "Pushing Boundaries" stellte Samsung Electronics im Kongresszentrum in Prag am Montag seine neuen Visionen für den europäischen Markt vor. Mit Gesten und Worten zu steuernde Smart TV, WiFi-Camcorder und -Kameras, superschlanke, starke Ultrabooks der Serie 5, aber auch äußerst effiziente Waschmaschinen und Kühlschränke (E&W Online berichtete) gehörten dabei unter anderem zu den Highlights.

Auf der Pressekonferenz des Samsung European Forums 2012 meinte Seokpil Kim, President und CEO von Samsung Electronics Europe: „Spätestens 2013 werden alle Geräte verbunden sein“, und das Unternehmen ist auf einem guten Weg dorthin. „Pushing Boundaries“ lautete das Motto auch in Prag und mit Samsungs AllSharePlay auf Cloud-Basis, erstem Ultrabook Serie 5, WiFi-tauglichen Kompaktkameras, 55 Zoll großen OLED TVs und Audio Docks für Samsung und Apple Geräte gelingt das auch.

Smart TV

Smart Content, Smart Interaction und Smart Evolution – das sind die drei Säulen auf denen Samsungs TV-Sparte basiert. Hinter „Smart Content“ steht die Vision, ein neues Familienerlebnis zu schaffen. So lassen sich mit „Family Story“ Diashows auf dem Samsung Smart TV erstellen und über das Internet mit Freunden und der Familie teilen. Die „Fitness“-App macht den Fernseher zum vielseitigen Fitnesstrainer. Dabei können Fitnessübungen auf dem TV aufgerufen und dank der integrierten TV-Kamera auf die korrekte Ausübung hin überprüft werden. Im Bereich „Kids“ können Eltern kindgerechte Spiele und Anwendungen für ihren Nachwuchs auswählen und freischalten.

Zu “Smart Content” gehört aber auch „AllShare Play“, eine Cloud-basierende Speicher- und Austauschplattform für TV und die Weiterentwicklung der Funktion “AllShare”. „AllShare“ ermöglichte die Kommunikation zwischen verschiedenen elektronischen Geräten (TV, Tab, PC, Mobile) innerhalb eines Haushaltes. Mit „AllShare Play“ werden nun alle räumlichen Barrieren beseitigt. So können unter anderem und zum Beispiel unterwegs geschossene Fotos vom Smartphone direkt auf den TV-Bildschirm zuhause übertragen werden – unabhängig davon, wo sich der Fotograf gerade befindet.

Den Fernseher mit Worten einschalten, mit Handbewegungen den Sender wechseln oder TV-Apps auf Zuruf starten – das ist „Smart Interaction“ und der Samsung Smart TV ES8080 verfügt über diese völlig neue Sprach- sowie Gestensteuerung und darüber hinaus über eine Gesichtserkennung. Möglich wird dies durch eine im Fernsehgerät eingebaute HD-Kamera, die ihren Benutzer erkennt und navigiert.

Mit „Smart Evolution“ können Samsung Smart TVs regelmäßig auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden. Hierzu ist ein „Evolution Kit“ notwendig, das nicht größer als eine Visitenkarte ist und direkt in einen dafür vorgesehenen Slot an der Rückseite des Fernsehgeräts gesteckt wird. Samsung konnte noch keinen Preis für dieses Kit nennen, verriet aber, dass dieses Update nur über das selektive Programm vertrieben wird.

Super OLED TV

Samsung hatte in Prag und im Bereich TV noch ein Ass im Ärmel: Den Samsung OLED TV mit 55 Zoll Bildschirmdiagonale. Mittels „Super OLED-Technologie“ kann jedes einzelne Pixel selbst in den Primärfarben leuchten und somit selbständig und ohne Rückbeleuchtung Bilder erzeugen. Die Vorteile: Bis zu 40% lebendigere Farben und natürlichere Kontraste. Im Vergleich zu Fernsehern mit LED-Technologie können Bilder 1.000 Mal schneller wiedergegeben werden, wodurch Bewegungsschärfe selbst bei den rasantesten Szenen garantiert ist. Auch optisch ist der Samsung OLED TV durchaus ansehnlich: 55 Zoll Bildschirmdiagonale, 12 Kilogramm Fliegengewicht und 7,6 Millimeter Tiefe.

Ganz neue Perspektiven

Der Samsung WiFi-Camcorder QF20 eröffnet im wahrsten Sinne des Wortes neue Perspektiven: Dank „Switch Grip 2 Technik“ behält der Camcorder das gefilmte Motiv stets unter Kontrolle, unabhängig von seinem Format, der Ausrichtung und der Bewegung. Zusätzlich zur Bedienung mit der rechten oder wahlweise der linken Hand erlaubt Switch Grip 2 auch Aufnahmen im 90 Grad Winkel mit senkrecht hochgeklapptem Display und bietet damit mehr Flexibilität beim Filmen. Der schmale, leichtgewichtige und relativ unkompliziert zu handhabende QF20 filmt in Full HD mit 20-fach optischem Zoom und verfügt über eine integrierte WiFi- Schnittstelle.

Neue Samsung Kameras

Fotos und Videos in Soziale Netzwerke, wie Facebook oder auch Picasa und flickr, hochladen, auf dem Smart TV, Tablet oder Smartphone gemeinsam anschauen oder in die Cloud transferieren, um die Aufnahmen von unterwegs zu sichern – die neuen WiFi-tauglichen Kameras WB150F/850F, ST200F, mit ihrem kompakten, leichten und robusten Kameragehäuse, machen dies möglich. Bei jedem WiFi-Hotspot können Samsungs Longzoom-Kameras via AllShare Play und Microsoft Sky Drive mit der Cloud kommunizieren.

Samsung Notebook Serie 5 Ultra

Die Samsung Serie 5 Ultra bietet ein umfangreiches Paket: Ein Intel CoreTM i5-Prozessor der zweiten Generation sorgt für einen leistungsstarken Einsatz. Das Plus an Ausstattung bieten bis zu 8 GB Arbeitsspeicher, die Festplatte mit 500 GB Speicherkapazität sowie die „ExpressCache-Technologie“, die das UltrabookTM in nur wenigen Sekunden einsatzbereit machen. Diese Leistung verbirgt Samsung in einem silbernen Leichtgewicht von nur 1,39 Kilogramm. An der höchsten Stelle misst es knapp 17,6 Millimeter. Die Samsung Serie 5 Ultra ist mit 33,78 cm (oder 13,3-Zoll) Bildschirmdiagonale ab Februar zu einer UVP von 899 Euro

Grenzen überwinden

Das Samsung Audio Dock DA-E750 ist das erste Audio-Device mit integrierter Docking Funktion, das über ein einzigartiges Dual Dock System verfügt. Somit unterstützt es mit unterschiedlichen Adaptern nicht nur Produkte der Samsung Galaxy Serie, sondern auch Apple IOs- Geräte wie iPods, iPhones und iPads – inklusive Ladefunktion der mobilen Geräte. Darüber hinaus „verbindet“ das Samsung Audio Dock DA-E750 auch kabellos – und zwar nicht nur mit dem Samsung Galaxy S2, S3 und Galaxy Note über AllShare. Auch Apple iPod, iPhone und iPad können sich barrierefrei über AirPlay andocken. Für alle anderen Geräte ist eine Verbindung über Bluetooth möglich.

Schaum Aktiv-Waschmaschine

Beim Samsung European Forum in Prag wurde auch die neue Schaum Aktiv-Waschmaschine vorgestellt. Dieses Gerät verbraucht noch weniger Energie als in der besten und demnach niedrigsten Energieeffizienzklasse A+++ vorgegeben ist. Ob Minihaushalt oder Großfamilie, die neuen Samsung Schaum Aktiv-Waschmaschinen gibt es für alle Größen: Von 6 bis 7, 8 bis 9 oder 11 bis 12 Kilogramm. Die neuen Modelle zählen gerade beim Niedrigtemperatur-Waschen zu den Top-Performern. Mit der Schaum Aktiv-Technologie werden aus Wasser, Waschmittel und zusätzlich eingepumpter Luft viele kleine Bläschen erzeugt. Diese Schaumlösung zieht durch die größere Oberfläche erheblich schneller und tiefer in die Schmutzwäsche ein als Waschmittel bei einer Waschmaschine mit gewöhnlicher Einspülung. Die Schaum Aktiv-Technologie greift bereits bei niedrigen Temperaturen, spart somit Energie, Geld sowie Zeit und bietet zudem tolle Reinigungsergebnisse. Der digitale Inverter Motor wurde optimiert und ist nun noch leistungsfähiger und ausdauernder. Dass Samsung vom langen Atem der neuen Modelle überzeugt ist, beweist die 10-Jahresgarantie, die es auf das Herzstück der neuen Schaum Aktiv-Waschmaschinen, den digitalen Inverter Motor, gibt.

Mehr zu den Highlights des Samsung European Forums in Prag lesen Sie in der E&W-Märzausgabe.

Bilder
„Spätestens 2013 werden alle Geräte verbunden sein“, sagte Seokpil Kim, President und CEO von Samsung Europe, und das Unternehmen ist auf einem guten Weg dorthin.
„Spätestens 2013 werden alle Geräte verbunden sein“, sagte Seokpil Kim, President und CEO von Samsung Europe, und das Unternehmen ist auf einem guten Weg dorthin.
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden