Mittwoch, 29. Juni 2022
tele.rings neues Markenversprechen

Zahl nur, was du brauchst

Telekom | Die Redaktion | 14.02.2012 | |  
Maria Zesch, Geschäftsführerin Marketing T-Mobile, Inder-Hood, neues Testimonial tele.ring, und Christian Nemeth, Vice President tele.ring, präsentieren die neue Positionierung von tele.ring beim Pressegespräch. Maria Zesch, Geschäftsführerin Marketing T-Mobile, Inder-Hood, neues Testimonial tele.ring, und Christian Nemeth, Vice President tele.ring, präsentieren die neue Positionierung von tele.ring beim Pressegespräch.

tele.ring sorgt mit einer unkonventionellen und einzigartigen Tariflogik für mehr Gerechtigkeit und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Damit verkündet tele.ring ein neues Markenversprechen: "Kunden zahlen nur, was sie wirklich brauchen".

Kunden von tele.ring sind jung und mehrheitlich weiblich – das beweist die aktuelle Usage-Studie. Die jüngste Konsumentengruppe, d.h. die 18 bis 34 Jährigen, sowie Frauen – knapp 70 Prozent aller Kunden von tele.ring sind weiblich – vertrauen auf den Mobilfunkanbieter. Aber was zeichnet den typischen tele.ring Kunden aus? „Der Markt teilt sich in zwei große Gruppen auf: Auf der einen Seite gibt es die Kunden, die einen Tarif mit möglichst geringer Grundgebühr ohne Bindung möchten und bereits ein eigenes Handy haben. Auf der anderen Seite ist jene Gruppe, die einen günstigen All-In-Tarif mit attraktivem Smartphone will“, so Maria Zesch, Geschäftsführerin Marketing von T-Mobile – „und das genau bieten wir ab sofort unseren Kunden“.

„Ich möchte nur das bezahlen, was ich wirklich brauche“ ist die Kernaussage der aktuellen Usage-Studie. Diesen Wunsch hat tele.ring zum Markenversprechen gemacht und damit die Marke neu positioniert: Der richtige Tarif für jedes Telefonieverhalten, kein Schnickschnack und vor allem – nur das bezahlen, was man wirklich braucht. „Konsumenten erhalten derzeit hauptsächlich Angebote mit 1.000 inkludierten Minuten oder mehr. Der durchschnittliche tele.ring Kunde vertelefoniert aber nur 300 Minuten pro Monat“, erklärt Christian Nemeth, Vice President tele.ring. „Darauf haben wir reagiert und unser Markenversprechen für den Kunden erlebbar gemacht: Ab sofort heißt es bei tele.ring – Geld zurück für nicht verbrauchte Minuten.“

Ein Novum: Nicht konsumierte Minuten verfallen nicht, sie reduzieren den Betrag der nächsten Rechnung. Für je 100 nicht verbrauchte Minuten gibt´s von tele.ring 0,20 Euro zurück. Perfekt bei schwankendem Telefonieverhalten, wenn zum Beispiel das Handy einmal nicht mit in den Urlaub kommt.

Faires Tarifportfolio: „Masta Mini“ und „Masta Max“ mit und ohne Handy

Das neue Tarifportfolio sorgt für mehr Gerechtigkeit bei der Handyrechnung: Die zwei SIM-Only Tarife „Masta Mini“ und „Masta Max“ sind ohne Bindung und ohne Aktivierungsgebühr bereits ab 5 Euro monatlich erhältlich. Für alle, die einen Tarif mit Handy haben wollen, gibt es „Masta Mini+“ und „Masta Max+“ ab 10 Euro pro Monat. Bei beiden Tariflinien gilt: Geld zurück für nicht verbrauchte Minuten. So kommen die neuen Tarife allen entgegen, egal ob Wenig-Telefonierer oder Smartphone-Nutzer. Der Hero-Tarif Masta Max wird das Kernelement der aktuellen Kampagne sein.

„Inder-Hood“ sorgt für mehr Gerechtigkeit

Mit der einzigartigen Tariflogik von tele.ring endet auch die Ära des Inders. Ramesh Nair, bekanntes „Inder“-Testimonial, wird mit neuem Spin versehen und sorgt ab sofort als „Inder-Hood“ für mehr Fairness am Mobilfunkmarkt. Der neue Held der Werbewelt symbolisiert Gerechtigkeit und tritt als Beschützer der Konsumenten auf. Ab 15. Februar ruft „Inder-Hood“ landesweit die Menschen auf: „Zahlt nur, was ihr wirklich braucht!“.

Masta Mini & Masta Max im Detail

  • Masta Mini (Sim-Only): 500 Minuten, 500 SMS um monatlich 5 Euro
  • Masta Max (Sim-Only): 1.000 Minuten, 1.000 SMS und unlimitiertes Surfvolumen um monatlich 15 Euro
  • Masta Mini+: 1.000 Minuten, 100 SMS und 100 MB um monatlich 10 Euro und mit Handy
  • Masta Max+: 1.000 Minuten, 1.000 SMS und unlimitiertes Surfvolumen um monatlich 15 Euro und mit Handy
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden