Dienstag, 15. Oktober 2019
Neuer Markt mit MyProtect

Assona nimmt sich Smartphones und Tablets vor

Telekom Hintergrund |Dominik Schebach | 22.02.2012 | |  
CEO Thomas Funk sieht in myProtect die Antwort von Assona auf den Smartphone-Boom. CEO Thomas Funk sieht in myProtect die Antwort von Assona auf den Smartphone-Boom.

Höherwertige Geräte sind auch für die Garantiedienstleister interessant. Mit myProtect nimmt nun Assona den Smartphone- und Tabletmarkt aufs Korn. Vor allem mit der Garantieverlängerung nach bereits zwölf Monaten will das Unternehmen beim Fachhandel punkten.

myProtec ist zum Einen ein klassisches Garantie-Produkt und deckt die Reparaturkosten bei selbstverschuldeten Beschädigungen wie Sturz, Bruch oder Flüssigkeitsschäden. Darüber hinaus bietet der Smartphone-Schutz nach Ablauf der Herstellergarantie bzw der gesetzlichen Gewährleistung Schutz bei bei Defekten durch Konstruktionsfehler, Material- und Montagefehler. Dieser Schutz gilt auch für Geräte mit nur zwölf Monate Garantie, womit Assona ganz speziell auf das iPhone eingeht, auf das Apple nur zwölf Monate Garantie gibt. Außerdem kann ein weltweiter Schutz bei Beraubung und Einbruchdiebstahl gewählt werden.

„myProtect ist unsere Antwort auf den Boom von Smartphones und Tablets“, erklärte Thomas Funk, CEO bei Assona. „Smartphones und Tablets gewinnen immer mehr an Bedeutung. Ohne mobiles Internet unterwegs zu sein, ist für viele mittlerweile unvorstellbar. Gleichzeitig liegen die Geräte preislich eher in der oberen Kategorie. Die Nachfrage nach einem entsprechenden Schutz beim Kauf ist groß.“

Den Schutz von myProtect gibt es für Smartphones für 6,50 Euro monatlich, mit Diebstahlschutz für 9,50 Euro. Für ein Tablet fallen 5 Euro monatlicher Beitrag an, mit Diebstahlschutz 7,50 Euro.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.