Freitag, 18. Oktober 2019
Erfolgreiche Übernahme

Elektro Schachinger wird K-ET

Hintergrund |Die Redaktion | 23.02.2012 | |  

Damit wir heute nicht nur über Insolvenzen in der Branche schreiben: Der burgenländische Elektrobetrieb Elektro Schachinger wird zu K-ET - der Kutschera-ElektroTechnik. Grund ist die erfolgreiche Übernahme durch den langjährigen Mitarbeiter René Kutschera im Jahr 2009. Jetzt ist auch die Zeit für eine Namensänderung gekommen.

In einem Schreiben von René Kutschera heißt es:

„Ich bin seit nunmehr 21 Jahren Mitglied des Unternehmens „Elektro Schachinger GmbH“ und habe 2005, gemeinsam mit dem Firmengründer Gerhard Schachinger begonnen, eine Übernahme vorzubereiten. Der endgültige Erwerb der Geschäftsanteile fand bereits 2009 statt und damals habe ich auch den Entschluss für eine neue Namensgebung getroffen. Und nun ist es soweit. Wirklich ändert sich allerdings nur der Name. Die guten Dinge der Vergangenheit werden wir – als Team – versuchen, beizubehalten und die weniger guten etwas zu verbessern.“

 

1988 wurde Elektro-Schachinger im burgenländischen Zemendorf gegründet, 1994 kam ein Handelsgeschäft im Wirtschaftspark Pöttelsdorf dazu, das Kutscheras Gattin Nicole Kutschera seit 2007 betreut.  Die Werkstätte und das Lager machen ca. 600 m2 aus, der Verkaufsshop erstreckt sich auf 300m2.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.