Dienstag, 15. Oktober 2019
Distribution

AKL nimmt Doro ins Programm

Telekom |Dominik Schebach | 24.02.2012 | |  
AKL nimmt Doro-Telekom-Produkte in sein Portfolio auf. AKL nimmt Doro-Telekom-Produkte in sein Portfolio auf.

AKL übernimmt den Österreichvertrieb für Doro. Der auf Senioren-Telekomprodukte spezialiserte Anbieter will damit seine Präsenz in Österreich ausbauen, nachdem die Partnerschaft mit Tiptel im vergangenen Jahr zerbrochen ist.

„Wir sind stets darauf bedacht, unseren Händlern ein ausgewähltes Portfolio anzubieten, mit dem sie beim Endkunden punkten können. Mit den Doro Seniorenhandys können sie nun die stark wachsende Zielgruppe der Senioren optimal adressieren“, so Kurt Dojaczek, Managing Director von AKL. Der Distributor erweitert damit sein Portfolio im Bereich der Telefone für Benutzer mit Handicap bzw Seniorentelefone, einer ständig wachsenden Zielgruppe.

Verantwortlich für die Zusammenarbeit zeichnet die IVS GmbH, der Exklusivvermarkter von Doro Produkten in den Bereichen Retail und Distribution in Deutschland und Österreich. Mit Unterstützung der IVS wurde Doro in 2011 zum Marktführer in Deutschland im Bereich Seniorenhandys*. „Mit einem starken Partner wie AKL wollen wir Doro auch in Österreich als eine führende Marke etablieren“, so Silvio Simon, Prokurist der IVS GmbH in Amberg.

Doro ist ein schwedisches Unternehmen, das bereits seit mehr als 38 Jahren Telekommunikations-Produkte mit Fokus auf Senioren und  Menschen mit Handicap entwickelt und vermarktet. Die Geräte werden in enger Zusammenarbeit mit der Zielgruppe entwickelt, sodass die breite Palette an Festnetz- und Mobiltelefonen genau die Ansprüche und Bedürfnisse der älteren Generation trifft. Dafür hat das Unternehmen nach eigenen Angaben auch schon einige Design-Preise erhalten.

„Unsere Expansion in Österreich ist ein weiterer logischer Schritt in unserer Erfolgsgeschichte. Mit AKL konnten wir einen kompetenten und führenden Distributionspartner für unsere Produkte gewinnen und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit“, so François Jacob, Regional Manager DACH von Doro.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.