Freitag, 18. Oktober 2019
Second Life fur Altgeräte

Garmin kauft Navis zurück

Multimedia |Wolfgang Schalko | 14.03.2012 | |  

Die Devise „Aus alt mach neu!" heißt bei Garmin „Trade In Programm”. Dabei wird allen Outdoor-Begeisterten der Umstieg auf die neuesten Outdoor-Navis mit 50 Euro schmackhaft gemacht – und die alten Geräte werden einem zweiten Leben zu geführt.

Mit dem Trade In Programm bietet Garmin Anwendern älterer Modelle 50 Euro bei Kauf eines neuen Modells. Die Abwicklung für den Kunden ist denkbar einfach: Kopie des Kaufbeleges für das neue Gerät gemeinsam mit dem alten Gerät einschicken und 50 Euro kassieren.
Die alten Geräte werden aber nicht einfach entsorgt, sondern genau kontrolliert und wenn möglich wieder aufbereitet. Die runderneuerten Produkte werden danach für unterschiedlichste Aktivitäten wieder zur Verfügung gestellt. Beispielsweise für Pfadfindergruppen, Schulprojekte usw.

„Damit erleichtern wir einerseits langjährigen Garmin Anwendern den Schritt zu einem modernen Outdoor-Navi und verhindern gleichzeitig eine verfrühte Entsorgung von nach wie vor leistungsstarken Produkten“, so ML Michael Schellnegger. „Mit diesen wiederaufbereiteten Produkten können wir dann spannende Projekte etwa mit Pfadfindern oder Schulen umsetzen, die bisher nicht möglich gewesen waren“, erklärt Schellnegger.

Detaillierte Informationen zum „Garmin Trade In Programm“ gibt es auf www.garmin.at/tradein.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.