Mittwoch, 29. Juni 2022
Online-Registrierung war ein Erfolg

Das waren die Ordertage 2012

Hintergrund | Dominik Schebach | 17.04.2012 | Bilder | |  
Die Vorregistrierung bereitete laut Messeleitung keine Probleme und soll auch bei der Futura wieder zum Einsatz kommen. Die Vorregistrierung bereitete laut Messeleitung keine Probleme und soll auch bei der Futura wieder zum Einsatz kommen.

Bereits der erste Tag der Ordertage hatte sich gut angelassen, jetzt liegen die offiziellen Zahlen vor: 2.060 Fachhändler sind zu dem Fachhandelsereignis des Frühjahrs nach Salzburg gekommen. Womit die Veranstaltung wieder ihren Wert für den Fachhandel unter Beweis gestellt hat. Die große Unbekannte „Onlineregistrierung“ hat im Nachhinein betrachtet keine Probleme verursacht. Das System soll vielmehr auch für die kommende Futura verfeinert werden.

„Die Entscheidung für die Übersiedlung ins Messezentrum hat sich in jeder Beziehung als absolut richtig erwiesen“, erklärte Messeleiter Thomas Jungreithmair. Bereits im Vorfeld der Messe gab es mehr als 2.400 Vorregistrierungen. Schlussendlich haben sich mehr als 90% der Besucher bereits im Vorfeld online angemeldet. Gleichzeitig zeigt sich damit, dass es für die Ordertage noch Potenzial gibt.

Dabei haben sich die Ordertage auch als perfekter Testlauf für die Futura erwiese, wo das System der Online-Vorregistrierung ebenfalls wieder zum Einsatz kommen soll. Dann allerdings in einer verfeinerten Form. So solle die Abstimmung mit den Kooperationen laut dem Messeleiter weiter verbessert werden.

Kompaktes Format

Bewährt hat sich nach Ansicht von Jungreithmayr das Veranstaltungskonzept, mit begrenzten Standflächen sowie den „Marktplätzen“ als Treffpunkte für Aussteller und Messebesucher. Die Gefahr, dass sich damit die Ordertage zu einer Konkurrenz zur Futura entwickeln, sieht Jungreithmair daher nicht: „Die jetzige Hallenaufteilung und Fläche stellen ein ideales Maß für die Veranstaltung dar.“

Bilder
"Die Übersiedlung uf das Messegelände hat sich als absolut richtig erwiesen", erklärte Messeleiter Thomas Jungreithmair.
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden