Samstag, 2. Juli 2022
Neues Deckengebläse von Miele

Frei von Kochdunst

Hausgeräte | Die Redaktion | 19.04.2012 | Bilder | |  
Die Leistungseinstellung des neuen Deckengebläses von Miele kann mit einer Fernbedienung vorgenommen werden. Die Leistungseinstellung des neuen Deckengebläses von Miele kann mit einer Fernbedienung vorgenommen werden.

In modern gestalteten Küchen bildet die Kochinsel oft den Übergang zwischen Wohnbereich und Küche. Eine wuchtige Dunstabzugshaube über der Insel wirkt da schnell als störendes Element, weil sie den Blick in den Raum einschränkt. Freiräume schafft in einem solchen Szenario auf dezente Weise das neue Deckengebläse DA 290x von Miele, das in Sachen Energieeffizienz vorbildlich ist.

Anders als eine konventionelle Dunstabzugshaube wird ein Deckengebläse hoch über dem Kochfeld installiert. Dafür ist in der Regel eine abgehängte Zwischendecke oder die Verkleidung der Lüftungstechnik erforderlich. Um hier auch für normale Raumhöhen akzeptable Lösungen anzubieten, sind durch den modularen Aufbau der DA 290x verschiedene Installationsvarianten möglich. Die eleganteste liegt in der Einbeziehung eines externen Gebläses (bei Abluftbetrieb z.B. in der Außenwand montiert), so dass sich die Aufbauhöhe des eigentlichen Deckenlüfters bei Abluftführung nach oben auf 117 Millimeter reduziert. Selbst bei Standard-Raumhöhen dürfte diese Lösung kaum als störend empfunden werden.

Miele setzt bei der DA 290x auf eine Mehrzonen-Randabsaugung. Bei diesem System ist die große Ansaugfläche mit vier Einzelpaneelen verkleidet, die ein optimales Strömungsverhalten gewährleisten: Kochdünste werden sowohl an den Außenkanten der Paneele wie durch die Zwischenräume auf die innenliegenden Metallfettfilter geleitet. Das führt auch zu einem besseren Fettabscheidegrad und weniger Kondensatbildung. Die vier Paneele sind einzeln entnehmbar und komfortabel im Geschirrspüler zu reinigen. Der Kunde kann zwischen Paneelen aus Edelstahl und satiniertem Glas wählen.

In Sachen Energieeffizienz setzt das neue Deckengebläse Maßstäbe. Ein hochwertiger Gleichstrommotor benötigt konstruktionsbedingt deutlich weniger Strom als herkömmliche Gebläsemotoren. Vier sogenannte Highpower-LED leuchten die Kochstelle mit warmweißem Licht aus. Mit diesem Eco-Paket erzielt Miele im Vergleich zu konventioneller Technologie Energieeinsparungen von bis zu 70 Prozent.

Die DA 290x ist mit einer Bedienleiste versehen, an der alle Einstellungen vorgenommen werden können. In der Praxis wird der Benutzer jedoch die mitgelieferte Fernbedienung verwenden, um Gebläseleistung und Licht zu regulieren. Noch einfacher und komfortabler ist es allerdings, wenn Deckengebläse und Kochfeld über Con@ctivity miteinander kommunizieren. Bei der Ausführung DA 2905 sind die Kommunikationsmodule bereits im Lieferumfang enthalten. Con@ctivity ist ein von Miele entwickeltes System, das die Absaugleistung der Haube automatisch dem tatsächlichen Kochgeschehen anpasst und für ein angenehmes Raumklima sorgt.

Die Abmessungen der DA 2900 sind 110 mal 70 Zentimeter. Der modulare Aufbau erlaubt den Abluftbetrieb oder die Kombination des Deckenlüfters mit einem externen Gebläse. In Kombination mit einer Umluftbox ist die DA 2900 für den Umluftbetrieb geeignet. Die Markteinführung ist für Mai 2012 vorgesehen.

Bilder
Das neue Deckengebläse von Miele befreit die Küche effektiv von Kochdünsten und Gerüchen. Die Verkleidungspaneele sind in Edelstahl (Foto) oder satiniertem Glas erhältlich. (Fotos: Miele)
Das neue Deckengebläse von Miele befreit die Küche effektiv von Kochdünsten und Gerüchen. Die Verkleidungspaneele sind in Edelstahl (Foto) oder satiniertem Glas erhältlich. (Fotos: Miele)
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden