Montag, 13. Juli 2020
Umtausch

Nikon ruft Akkus zurück

Multimedia | 26.04.2012 | Bilder | |  

Kamerahersteller Nikon ist in der Fertigung auf Qulitätsmängel bei Akkus eines Lieferanten gestoßen und hat deswegen einen freiwilligen Umtauschplan eingerichtet. Akkus des Typs EN-EL15, der in den Kameras Nikon D7000, D800, D800E und Nikon 1 V1 eingesetzt wird, können in seltenen Fällen überhitzen und zu einer Deformation des Gehäuses führen.

Um festzustellen ob der Akku gefährdet ist, genügt ein Blick auf die Seriennummer wie das Unternehmen auf seiner Customer Help Site schreibt: Wenn die 9. Stelle der Chargennummer für den Akku EN-EL15 E oder F lautet, muss der Akku ausgetauscht werden, da er von dem Problem betroffen sein könnte. Laut Nikon betrifft dieses Problem keine EN-EL15-Akkus, die mit Kameras der Typen D7000 und Nikon 1 V1 geliefert wurden, die vor dem 29. Februar 2012 gekauft wurden, und auch keine Akkus, die einzeln vor dem 29. Februar 2012 erworben wurden.

 

 

Bilder
wenn an der neunten Stelle der Seriennummer ein E oder F steht.
wenn an der neunten Stelle der Seriennummer ein E oder F steht.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.