Samstag, 14. Dezember 2019
Konkurs

Top Telekom stolpert über schadhafte Handys

Telekom | Dominik Schebach | 10.05.2012 | |  
Auf der Futura hatte Top Telekom noch sein neues Logo und seine neue Strategie präsentiert, jetzt wurde das Konkursverfahren über den Distributor eröffnet. Auf der Futura hatte Top Telekom noch sein neues Logo und seine neue Strategie präsentiert, jetzt wurde das Konkursverfahren über den Distributor eröffnet.

Zur Futura hat Top Telekom noch seine neue Geschäftsstrategie mit einer Konzentration auf freie Handys, Zubehör und Services vorgestellt. Wie der KSV jetzt meldet, wurde heute über den Distributor Top Telekom ein Konkursverfahren eröffnet. Als Grund werden schadhafte Handys angegeben. Den Passiva von 8,4 Mio Euro stehen Aktiva von 7,4 Mio Euro gegenüber.

Im Rahmen einer Kooperation hat Top Telekom an die 38.000 Handys erworben und an Kunden ausgeliefert. Die gelieferten Geräte samt Zubehör erwiesen sich jedoch als mangelhaft und konnten großteils nicht ausgeliefert werden. Aufgrund des dadurch gebundenen Kapitals ist die Liquiditätssituation äußerst angespannt und konnte man den Zahlungsverpflichtungen nicht mehr ordnungsgemäß nachkommen, heißt es in der Aussendung des KSV.

Top Telekom will den Betriebsteil „Businesskundenberatung“ zwecks Veräußerung fortführen. Die übrigen Unternehmensbereiche sollen geschlossen werden. Für eine Stellungnahme war Top Telekom bisher nicht zu erreichen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.