Samstag, 14. Dezember 2019
NEX-F3 und SLT-A37: Professionelle Fotos leicht gemacht

Neue Kameras von Sony

Multimedia | Wolfgang Schalko | 21.05.2012 | Bilder | |  
Neues Modell mit Translucent Mirror: die Sony SLT-A37. Neues Modell mit Translucent Mirror: die Sony SLT-A37.

Die neue 16,1 Mepgapixel Digitalkamera SLT-A37 erleichtert allen Foto-Amateuren den Einstieg in die semi-professionelle Fotografie. Durch die Translucent Mirror Technologie und eine große Auswahl an Wechselobjektiven lässt die Kamera keine Wünsche offen – von schnellen Serienbild-Aufnahmen bis zur kreativen Bildgestaltung. Die Vorzüge einer Spiegelreflex-Kamera verpackt im kompakten Gehäuse – so präsentiert sich die neue Systemkamera NEX-F3, die das Fotografieren u.a. durch Innovationen bei Porträt- und Zoomaufnahmen noch einfacher als bisher gestaltet.

Wer bei seinen Fotos aktiv in die Bildgestaltung eingreifen und nicht nur auf den Auslöser drücken möchte, sollte einen Blick auf die SLT-A37 von Sony werfen. Die neue Kamera ist das perfekte Werkzeug für ambitionierte Fotofreunde, die bereits erste Erfahrungen in der kreativen Fotografie gesammelt haben und dennoch nicht vollständig auf intelligente Automatik-Funktionen verzichten wollen. Der 16,1 Megapixel Exmor Sensor und der verbesserte BIONZ Bildprozessor sind bereits aus anderen hochwertigen SLT Kameras von Sony bekannt und teilen sich die Arbeit in punkto Bildqualität. Die Einstellungen für Lichtempfindlichkeit lassen keine Wünsche offen: Ausgestattet mit ISO 100 bis ISO 16.000 spielt die SLT-A37 auch hier in der ersten Liga. Herzstück der Kamera ist die Translucent Mirror Technologie, wodurch die SLT-A37 in punkto Serienbildgeschwindigkeit und Autofokus-Präzision zu Höchstleistungen fähig ist – ganz abgesehen von der leichten und kompakten Bauweise, Live-Bildvorschau in Echtzeit und einer minimalen Auslöseverzögerung. Nicht von ungefähr wurde die Translucent Mirror Technologie von Sony bei den TIPA Awards 2011 mit dem Award Best Imaging Innovation ausgezeichnet.

Feature-Vielfalt

Die SLT-A37 ermöglicht die Aufnahme von 7 Bildern pro Sekunde, und das bei kontinuierlichem Autofokus. Während einer Serienbildaufnahme stellt der Autofokus mit seinem Phasensystem und 15 Messpunkten ohne Unterbrechung nach. Dadurch bleiben auch bewegte Motive scharf – ideal beispielsweise für Sportaufnahmen. Im „Continuous Advance Priority AE Modus“ wird der Bildausschnitt um den Faktor 1,4 leicht vergrößert, wodurch die Aufnahme von 7 Bildern pro Sekunde ermöglicht wird. Apropos Zoom: Mit dem Klarbild-Zoom verfügt die SLT-A37 über ein weiteres interessantes Feature. Es verdoppelt den Zoombereich des Objektivs, ohne wahrnehmbare Beeinträchtigung der Bildqualität. Dafür sorgt unter anderem die „By Pixel Super Resolution Technologie“, die jedes Pixel einzeln verarbeitet. So bleibt trotz der Vergrößerung jedes Bilddetail bewahrt. Die „By Pixel Super Resolution Technologie“ kommt in der SLT-A37 auch bei einer weiteren Innovation zum Einsatz: Die „Porträt-Framing“ Funktion unterstützt unerfahrene Fotografen dabei, professionell anmutende Porträtaufnahmen zu erstellen. Sie registriert mit Hilfe der Gesichtserkennung die Notwendigkeit für eine Porträtaufnahme und positioniert die Person im Bild so, wie es ein professioneller Porträtfotograf täte – gemäß der Drittel-Regel.
Wer nicht nur bei Porträts, sondern auch bei unterschiedlichsten Motiven auf kreative Programme nicht verzichten möchte, kann bei der SLT-A37 auf elf verschiedene Modi mit insgesamt 15 Bildbearbeitungseffekten zurückgreifen. Einzelne Farben im Bild können so beispielsweise optisch hervorgehoben werden. Die Resultate der einzelnen Effekte können zum größten Teil bereits vor der Aufnahme auf dem LC-Display in Echtzeit begutachtet werden. Für gehobene Ansprüche ist die Kamera mit einem hochauflösenden elektronischen HD-Sucher mit 1,44 Millionen Bildpunkten ausgestattet, der für hervorragende Kontraste und hundertprozentige Sichtfeldabdeckung sorgt. Er zeigt die Auswirkungen veränderter Kameraeinstellungen auf das endgültige Bild ebenso in Echtzeit an, wie der klappbare 2,7 Zoll LCD-Monitor. Das bewegliche Display ermöglicht bequeme Aufnahmen auch aus ungewöhnlichen Perspektiven.
Auch für gelegentliches oder regelmäßiges Filmen ist die neue SLT-A37 gerüstet. Sie erstellt Full-HD Videoaufnahmen (1920 x 1080 Pixel) im AVCHD-Format mit 50 Halbbildern (50i) oder 25 Vollbildern (25p) pro Sekunde.

Die neue Sony SLT-A37 kann mit allen A-Mount Wechselobjektiven genutzt werden. Vielseitige Einsatzmöglichkeiten eröffnet das neue, universell einsetzbare Standardobjektiv SAL-18135, das dank eines Zoombereiches von 18 bis 135 Millimetern den gesamten Brennweitenbereich vom Weitwinkel bis zum mittleren Tele abdeckt. Darüber hinaus prädestinieren der schnelle und leise Autofokus sowie die präzise justierbare manuelle Scharfstellung das SAL-18135  zu einem idealen Objektiv für jede Gelegenheit.

Unverbindliche Preisempfehlungen und Verfügbarkeit

  • SLT-A37K: 599 Euro
  • SLT-A37Y: 799 Euro

Verfügbarkeit: Juni 2012

  • SAL-18135: 479 Euro

Verfügbarkeit: Juli 2012

NEX-F3 – die Kamera mit eingebautem Foto-Assistenten

Die neue NEX-F3 bietet wie alle kompakten Systemkameras der NEX-Reihe eine hervorragende Lösung für alle, die einfach fotografieren möchten, jedoch Wert auf die Verwendung von Wechselobjektiven und eine hohe, üblicherweise durch Spiegelreflexkameras garantierte, Bildqualität legen. Dem kreativen Spiel mit Blende und Verschlusszeit sind somit keine Grenzen gesetzt. Besondere Motivprogramme, die bei der Bildgestaltung unterstützen, übernehmen auf Wunsch das Kommando und führen den Nutzer behutsam zum perfekten Foto. Herzstück der neuen NEX von Sony ist der weiterentwickelte APS-C HD CMOS Bildsensor. Bei Aufnahmen mit einer Auflösung von 16,1 Megapixel garantiert der verbesserte BIONZ Bildprozessor eine schnelle und exakte Signalverarbeitung. Lichtempfindlichkeiten von bis zu ISO 16.000 erlauben selbst bei Dämmerlicht nahezu rauscharme Aufnahmen ohne Blitz. Beste Voraussetzungen für außergewöhnliche Fotos und Videos, denn der Sensor eignet sich perfekt für Full HD Videos (1920 x 1080 Pixel) im AVCHD Format, wahlweise mit 50 Halbbildern (50i) oder 25 Vollbildern (25p) pro Sekunde.

Foto-Vergnügen

Wie die A37 verfügt auch die NEX-F3 über die Porträt-Framing Funktion sowie die „By Pixel Super Resolution“ Technik, unterstützende Dienste leistet der „Superior Auto Modus“, der jedes einzelne Motiv analysiert, noch bevor der Auslöser gedrückt wird und selbständig die optimalen Kamera-Einstellungen und das passende Motivprogramm wählt. Darüber hinaus bieten Zusatzfunktionen wie das Schwenkpanorama in 2D und 3D, die HDR Automatik (für Bilder mit dynamischen Kontrasten) sowie elf Bildeffekte mit 15 Varianten wie Popfarben, Retro-Look und Spielzeugkamera alles für eine kreative Bildgestaltung.
Praktisch ist zudem das eingebaute und aufklappbare Blitzlicht, das die NEX-F3 direkt von ihrer großen Schwester NEX-7 übernommen hat. Wie alle spiegellosen Systemkameras der NEX-Reihe überdeckt der großzügige, um 180 Grad schwenkbare Monitor mit 7,5 Zentimetern Durchmesser fast die gesamte Rückseite der Kamera. Speziell Selbstporträts werden dadurch erleichtert, da sich das Motiv während der Aufnahme betrachten lässt. Bei Aktivierung der Lächelautomatik muss für das Foto nicht einmal der Auslöser gedrückt werden.
Groß ist auch die Auswahl an verfügbaren E-Mount und kompatiblen Alpha Objektiven: Als Allrounder eignet sich das neue Objektiv SEL-18200LE mit einer Zoom-Brennweite von 18 bis 200 Millimetern (entspricht Kleinbildformat: 27 bis 300 Millimetern). Das Objektiv ist kleiner und leichter als das Vorgängermodell und ermöglicht Ultraweitwinkel- bis Teleaufnahmen ohne Objektivwechsel. Der optische Bildstabilisator für verwackelungsfreie Aufnahmen ist direkt im Objektiv integriert.

Unverbindliche Preisempfehlungen und Verfügbarkeit

  • NEX-F3KB mit SEL-1855 (Schwarz): 599 Euro

Verfügbarkeit: Juni 2012

  • SEL-18200LE: 799 Euro
  • NP-FW50 (InfoLITHIUM-Akku): 99 Euro
  • ECM-SST1 (Aufsteckbares Stereo-Mikrofon): 149 Euro
  • HVL-F20S (Externes Blitzgerät): 159 Euro

Verfügbarkeit: ab sofort

Bilder
Praktischer Begleiter für Anspruchsvolle: die Systemkamera NEX-F3.
Praktischer Begleiter für Anspruchsvolle: die Systemkamera NEX-F3.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.