Samstag, 14. Dezember 2019
Marken-Geburtstag

A1 wird 1

Telekom | Dominik Schebach | 14.06.2012 | |  
Alexander Sperl, A1 Vorstand Marketing, Vertrieb und Service und Hannes Ametsreiter, Generaldirektor A1 und Telekom Austria Group, stellen das neue Tarifprogramm Kombinieren und Sparen vor. Alexander Sperl, A1 Vorstand Marketing, Vertrieb und Service und Hannes Ametsreiter, Generaldirektor A1 und Telekom Austria Group, stellen das neue Tarifprogramm Kombinieren und Sparen vor.

Zum ersten Markengeburtstag von A1 hat der Netzbetreiber sein neues Kombinationsangebot für Breitband-Internet und A1 Mobil-Tarife vorgestellt. Der Kunde spart damit bis zu 20 Euro monatliche Grundgebühr. A1-CEO Hannes Ametsreiter sieht das Angebot vor allem als einen Schritt in Richtung mehr Konvergenz im Portfolio.

„Als klares Signal für unsere Kunden sind wir vor einem Jahr mit einer neuen Marke aufgetreten: Wir haben unsere Stärken gebündelt und bieten heute unseren Kunden alles aus einer Hand. Das kann sonst niemand in Österreich“, zieht Hannes Ametsreiter, Generaldirektor A1 und Telekom Austria Group. Eine aktuelle Studie zeigt, dass 93 Prozent der Österreicher und Österreicherinnen A1 als Telekommunikationsmarke kennen. Die Erwartungen an die Marke seien positiv und gingen vor allem Richtung günstige Preise und Kombi-Angebote. Bereits nutzen mehr als eine Million Kunden konvergente Produkte von A1.

Dieser Trend soll nun nochmals verstärkt werden, wie Alexander Sperl, A1 Vorstand Marketing, Vertrieb und Service ausführte: „Die individuelle Kombination der Festnetz- und Mobilwelt inklusive aller attraktiven Vorteile ist das, was uns vom Mitbewerb unterscheidet. Zum 1. Geburtstag der Marke freuen wir uns, unseren Kunden ein innovatives und neuartiges Programm anzubieten. Mit Kombinieren & Sparen erfüllen wir klar einen Wunsch unserer Kunden und präsentieren in Österreich einzigartige konvergente Angebote.“

 Das langfristige Programm für Neu- und Bestandskunden gilt sowohl für Einzelpersonen, als auch für Haushalte mit verschiedenen Vertragspersonen. Konkret bedeutet das Angebot, dass ein Kunde, der bereits über A1 Festnetz-Internet verfügt, diesen mit A1 Smartphone Tarifen oder A1 Mobil Breitband Tarifen kombinieren kann. Damit verringert sich das Grundentgelt um bis zu 20 Euro monatlich und das bei bis zu vier SIM-Karten pro A1 Festnetz-Internet.

1 Jahr erfolgreiche Marke

Der Unternehmenserfolg spiegelt sich auch im Kundenportfolio wider: Über 1 Million Kombi-Kunden nutzen die Vorteile der konvergenten Produktpalette. Einzigartig in Europa verzeichnet A1 im letzten Jahr über 20.000 neue Festnetz-Kunden und hat im ersten Quartal 2012 im Jahresvergleich die Anzahl der mobilen Breitbandkunden um 11,1 Prozent auf über 764.100 gesteigert. Die Zahl der A1 TV Haushalte wuchs um 23,9 Prozent auf knapp 205.000.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.