Mittwoch, 29. Juni 2022
Marketagent.com

„Am viert optimistischsten“

Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 19.06.2012 | |  
83% der Österreicher sind laut Marketagent.com-Studienergebnis mit Ihrem Leben derzeit sehr oder eher zufrieden. 83% der Österreicher sind laut Marketagent.com-Studienergebnis mit Ihrem Leben derzeit sehr oder eher zufrieden.

Laut einer von Marketagent.com durchgeführten Trendstudie haben die Österreicher den vierthöchsten Zukunftsoptimismus in Europa. Zuversichtlicher blicken nur die Schweizer, Deutschen und Franzosen ihrer Zukunft entgegen. Deutlich positiver als das restliche Europa schneidet Österreich bei der Lebens-Zufriedenheit ab.

Österreich belegt beim quartalsweise berechneten, internationalen Future-Index-Ranking von Marketagent.com mit 41 von 100 möglichen Punkten Platz 4 der DACH- und CEE-Region. Miteinbezogen wird dabei die Stimmungslage im eigenen Land hinsichtlich Faktoren wie der zukünftigen persönlichen Finanzsituation und Anschaffungsneigung, der Entwicklung der Lebenshaltungskosten im eigenen Land oder die Einschätzung der globalen Lage in den nächsten zehn Jahren.

Optimistischer als die Österreicher blicken nur die Schweizer (48 Punkte), Deutschen (44 Punkte) und Franzosen (42 Punkte) ihrer Zukunft entgegen. Am schlechtesten schneiden Ungarn (32 Punkte) und Tschechien (35 Punkte) ab.

Damit liegt Österreich auf Platz 4 hinsichtlich der Zukunftserwartungen seiner Bürger. So haben zB 37% der Österreicher eine positive Einstellung, was ihre finanzielle Zukunft betrifft. „Mit dieser Meinung sind die Österreicher im internationalen Vergleich auffällig zuversichtlich“, erklärt Thomas Schwabl, GF von Marketagent.com. Deutlich unzufriedener als die meisten Europäer zeigen sich die Österreicher dagegen hinsichtlich der Lebenshaltungskosten, die dem persönlichen Empfinden fast jedes dritten Befragten (31%) im letzten Jahr überdurchschnittlich stark gestiegen sind.

Gringes Vertrauen

Bereits zum 2. Mal in Folge liefert Marketagent.com eine Momentaufnahme der aktuellen Stimmungslage in Europa. Die groß angelegte Studie wird 4 Mal pro Jahr in 13 europäischen Ländern in der DACH und CEE-Region mit jeweils 6.000 Online-Interviews durchgeführt. Allgemein lässt sich derzeit europaweit eine eher pessimistische Haltung gegenüber nationalen Regierungen und der globalen Wirtschaft orten. So schätzen 84% der Europa-Bürger den Zustand der globalen Wirtschaft derzeit höchstens als „mittelmäßig“ ein, nur 6% haben Vertrauen in die nationale Politik und 63% der Befragten quer über alle Länder wünschen sich politische Reformen im eigenen Land. In Österreich ist die Stimmungslage gegenüber den politischen Kräften mit einem Vertrauensindex von nur 6% gedrückt und der Reformwunsch mit 64% Zuspruch ausgeprägt.

Ungebrochene Lebenszufriedenheit

Deutlich positiver als die restlichen Europäer schneidet Österreich in Punkto Lebenszufriedenheit ab. 83% der Österreicher sind laut Studienergebnis mit Ihrem Leben derzeit sehr oder eher zufrieden. Auf Platz 2 der zufriedensten Nationen liegen die Schweizer (81%). Deutlich unzufriedener als der Durchschnitt sind dagegen die Kroaten (35%), Ungarn (32%) und Serben (28%). Durchschnittlich geben im 2. Quartal 2012 55% der Befragten aus allen Ländern an, derzeit mit ihrem Leben glücklich zu sein.

Die Stimmungslage in Österreich bezüglich Lebensqualität zeigt im Vergleich zum ersten Quartal tendenziell einen leichten Rückgang. Grundsätzlich liegt sie mit 81% im internationalen Vergleich aber immer noch überdurchschnittlich stark hoch. „Die Wiederholung unserer „Eyes on Europe“ – Trendumfrage im dritten Quartal 2012 wird zeigen, ob es sich hierbei um einen beginnenden Abwärtstrend oder eine einmalige Abweichung handelt“, erklärt Thomas Schwabl.

 

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden