Mittwoch, 29. Juni 2022
Hot!Viele Goodies locken zur Messe

Verkäufer: Auf zur Futura!

Hintergrund | Die Redaktion | 06.07.2012 | | 2  
FEEI-Referent Marco Pfeffer, WW-Forumsprecher Alfred Janovsky, FEEI-Pressesprecherin Kathrin Mück-Puelacher, Kleingeräte-Forumsprecher Thomas Poletin und CE-Forumsprecher Christian Blumberger setzen auf die Verkäufer unserer Branche. FEEI-Referent Marco Pfeffer, WW-Forumsprecher Alfred Janovsky, FEEI-Pressesprecherin Kathrin Mück-Puelacher, Kleingeräte-Forumsprecher Thomas Poletin und CE-Forumsprecher Christian Blumberger setzen auf die Verkäufer unserer Branche.

Da hat man sich von der Industrie wirklich etwas Sinnvolles einfallen lassen: Klares Ja zum Futura-Sonntag! Sonntag bis 17 Uhr Messetag! Verkäufer bekommen stark verbilligte Hotelzimmer, 25% Nachlass bei der ÖBB etc. Und alle Anwesenden aus dem Handel können am Sonntag um 16:30 Uhr einen 1er BMW gewinnen!

Zum ersten Mal wird auf der diesjährigen Futura ein Schwerpunkt auf die Verkäufer gelegt. Schließlich sind es gerade diese, die die Geräte an den Mann bzw die Frau bringen. 

Sonntag bis 17 Uhr! 

Weil hier der Know-how-Transfer für  die Industrie sehr wichtig ist und diese gleichzeitig die Beziehungen zu den Verkäufer intensivieren will, hat man in die Tasche gegriffen und ein Rundum-Sorglos-Paket für die Verkäufer geschnürt.

Weil viele der Verkäufer bis Samstag nachmittags im Geschäft stehen, wurde der Sonntag heuer als Verkäufertag ausgerufen – und dieser wird ein „echter“ Messetag bis 17 Uhr!

„Als Goodie erhalten die ersten 300 Verkäufer, die am Sonntag die Futura besuchen, jeweils einen Ö-Ticket Konzertgutschein in Höhe von 50 Euro“, so Hausgerätesprecher Alfred Janovsky. Außerdem können Sie am großen Gewinnspiel teilnehmen und einen 1er BMW gewinnen. Jeder Fachbesucher, der eine Teilnahmekarte in die Gewinnbox einwirft und am Sonntag bei der Verlosung um 16:30 Uhr vor Ort ist, kann das Auto gewinnen. „Die Chancen, so zu einem Auto zu kommen, stehen 1:1000. Wo hat man das sonst noch“, betont CE-Forumssprecher Christian Blumberger.

„Damit der Besuch der Verkäufer noch attraktiver wird, gibt es diverse Kooperationen, die mit attraktiven Preisreduktionen aufwarten können“, freut sich Thomas Poletin, Sprecher des Forum Kleingeräte, über die intelligente Umsetzung des Konzepts. Dazu zählen vergünstigte Zimmerpreise, billige Zugtickets und ein vergünstigtes Rahmenprogramm.

Alle Details zu Goodies, Gewinnspiel und Vergünstigungen können interessierte Verkaufsberater auf www.futuramesse.at/trendscout2012 im Detail nachlesen.

Damit der Schwerpunkt auf die Zielgruppe Verkäufer realisiert werden kann, haben die Messe-Aussteller jeweils drei Euro pro Quadratmeter Ausstellungsfläche extra bezahlt. Und das summiert sich ganz schön zusammen.

Also, liebe Verkäufer der Elektro-Branche: Auf zur Futura! Es zahlt sich aus!

 

 

Diesen Beitrag teilen

Kommentare (2)

  1. Sinn der Messe

    Die Messe sollte doch da sein um Neuigkeiten, Deteils, Preise und die diversesten Informationen zu bekommen, und nicht irgend welche Zuckerl. Wenn Zuckerl als Lockmittel verteilt werden müssen, dann stimmt vielleicht etwas anderes nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden