Sonntag, 19. Januar 2020
Die nächste Generation: Samsung GALAXY Kamera

Kompakt, vernetzt & grenzenlos

Telekom Multimedia | Wolfgang Schalko | 05.09.2012 | |  

Die neue Samsung GALAXY Kamera wurde speziell dafür entwickelt, den neuen Kommunikationswegen unseres Zeitalters gerecht zu werden. Das Gerät kombiniert hochwertige Fototechnologie mit dem neuesten Android 4.1 Betriebssystem (Jellybean) sowie 3G, 4G und Wi-Fi-Konnektivität. Einzigartig in Qualität und Funktionsweise stellt die Samsung GALAXY Kamera einen gänzlich neuen Kameratypus dar, mit dem Aufnahme, Bearbeitung und Teilen von Bildern und Videos in sozialen Netzwerken noch einfacher und schneller möglich ist – und zwar überall und jederzeit.

Mit der GALAXY Kamera, die Samsung auf der IFA vorstellte, will der Konzern zeigen, wie die Zukunft der Fotografie aussieht. „Die Samsung GALAXY Kamera ist das Ergebnis eines Paradigmenwechsels im Bereich der Kommunikation. Mit wachsenden Social Networks und die Verbreitung von Smartphones und Tablets können sich Menschen heutzutage schneller denn je austauschen. Immer häufiger werden Erlebnisse und Erfahrungen durch Bilder und Videos ausgedrückt. Die Samsung GALAXY Kamera wurde entwickelt, um eine neue Ära der visuellen Kommunikation einzuläuten“, erklärt Martin Wallner, Senior Director IT & Mobile bei Samsung Österreich, Schweiz und Slowenien.

Gestochen scharfe Bilder – bestechende Qualität
Die „Smart Pro“-Funktionen ermöglichen schnell und einfach, professionelle Fotoeinstellungen für hochqualitative Ergebnisse. In einem einfach zu bedienendem Menü kann zwischen unterschiedlichen Voreinstellungen ausgewählt werden. Ein Beispiel: Der „Rich Tone“-Modus liefert Bilder mit starker Farbintensität – besonders effektiv, um überbelichtete Bilder in besonders heller Umgebung zu vermeiden. Im Gegensatz dazu werden im „Light Trace“-Modus Verschlusszeiten automatisch kontrolliert, um außergewöhnliche Nachtszenerien mit stimmungsvollen Lichtspuren festhalten zu können.
Der 21-fache optische Zoom kann entweder per Knopfdruck oder Touchscreen bedient werden und nimmt weit entfernte Motive in bester Qualität auf. OIS garantiert gestochen scharfe und kristallklare Bilder. Der 16 Megapixel 1/2.3″ BSI CMOS Sensor sorgt für intensive Farbergebnisse und hohe Auflösung, während das 23mm Objektiv beeindruckende Weitwinkelaufnahmen ermöglicht. Das bedeutet in Summe eine klare Abgrenzung zu Fotos, die mit einem Smartphone aufgenommen werden – die können im Vergleich dazu längst nicht mehr mithalten.

Die Samsung GALAXY Kamera verfügt auch über das weltweit größte Kameradisplay – das 121.2 mm (4.77 Zoll) HD Super Clear Touch Display. Fotografieren, Teilen und Bildbearbeitung sind auf diesem großzügigen Bildschirm einfach und übersichtlich. Zusätzlich kann dank neuester Smartphone Technologie zwischen unterschiedlichen Voice Control Optionen gewählt werden. Per Sprachkommando sind auf diese Weise die Kontrolle verschiedener Funktionen wie zum Beispiel Zoom oder Auslöser möglich. All diese Features sind in einem stilvoll gestalteten, ergonomischen Gehäuse verpackt, das die einfache Handhabung der Kamera abrundet.

Bilder direkt bearbeiten und überall teilen
Mit „Photo Wizard“ bietet die Samsung GALAXY Kamera insgesamt 35 Bildbearbeitungsfunktionen. Dadurch können professionelle High Quality Bilder sogar von unterwegs produziert werden. Diese neuen Features – wie auch zum Beispiel „Auto Face Calibration“ für einfache und präzise Detailkorrektur – werden durch einen leistungsfähigen Quad Core Prozessor und das HD Super Clear Touch Display gewährleistet. Mit dem „Movie Wizard“ können hochqualitative Videos kreiert und auf dem großzügigen Touchscreen rasch und unkompliziert editiert werden.
Außerdem ist der „Smart Content Manager“ integriert, ein innovatives, vorinstalliertes Organisationstool, das logisch sinnvolle Ordner erstellt, Gesichter markiert und sogar automatisch vorschlägt, misslungene Bilder zu löschen. Dank der Kombination aus Wi-Fi Konnektivität und Android 4.1 „Jellybean“ Betriebssystem ist die Internettauglichkeit der GALAXY Kamera mit denen eines Smartphones gleichzusetzen. Zusätzlich zu den bereits von Samsung vorinstallierten Applikationen kann im Internet gesurft werden und weitere Apps von Google Play oder dem Samsung App Store – wie beispielsweise Instagram, Facebook oder Skype – in Anspruch genommen werden. Falls man sich unsicher ist, welche neuen Apps für den eigenen Gebrauch am sinnvollsten sind, hilft „S Suggest“. Es schlägt nützliche Apps vor und unterstützt dabei, neue Bildbearbeitungsanwendungen oder spannende Games zu entdecken.

Die praktische „Auto Cloud Backup“-Funktion sichert Bilder via AllShare in der Cloud in jenem Moment, in dem sie aufgenommen werden. Zudem können Fotos in der Sekunde, in der sie geschossen werden, mittels „Share Shot“ geteilt werden. Ähnlich wie das Teilen in Social Media Netzwerken oder das Speichern in der Cloud kann sich die Samsung GALAXY Kamera mit einer Vielzahl anderer GALAXY Geräte wie zum Beispiel mit dem Samsung GALAXY S III und dem Samsung GALAXY Note II verbinden. Auf diese Weise können Bilder innerhalb der GALAXY Familie ausgetauscht werden. Die neue Kamera nützt sowohl 3G als auch 4G LTE Netzwerke und ermöglicht somit das grenzenlose Internetsurfen und Teilen von Bildern. Zusätzlich können Wi-Fi-Verbindungen über Dual Band und Kanalbündelung für noch schnellere Uploads hergestellt werden, ohne dabei die Leistungsfähigkeit des Kamera-Akkus signifikant zu beeinträchtigen.

Die Samsung GALAXY Kamera gibt es in drei verschiedenen Konnektivitätsausführungen: 3G und Wi-Fi, 4G LTE und Wi-Fi oder ausschließlich Wi-Fi.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.