Freitag, 4. Dezember 2020
Vollständiges Blitz-Schutzzonen-Konzept

Dehn: Schutz für DC-Anwendungen

E-Technik | Wolfgang Schalko | 26.09.2012 | |  
DEHNsecure schützt DC-Anwendungen wie zB Sicherheitsbeleuchtungssysteme. DEHNsecure schützt DC-Anwendungen wie zB Sicherheitsbeleuchtungssysteme.

Durch die neuen DEHNsecure-Schutzgeräte, die es für 60 VDC, 220 VDC und 242 VDC gibt,  lässt sich nun ein vollständiges Blitz-Schutzzonen-Konzept unter Einbeziehung der zonenübergreifenden DC-Leitungen umsetzen. Der interne Aufbau der DEHNsecure-Funkenstrecke ist ideal auf die Anwendung in Gleichstromkreisen abgestimmt. DC-Netzfolgeströme können durch die verwendete Funkenstreckentechnologie gar nicht erst entstehen.

Die modularen Geräte der Produktfamilie DEHNsecure sind koordinierte Blitzstrom-Ableiter mit einem Ableitvermögen von 25 kA (10/350) im funktionalen Ableiterdesign. Ohne zusätzliche Leitungslängen ist eine energetische Koordination mit Typ 2-Überspannungs-Ableitern aus der Red/Line Produktfamilie von Dehn gegeben. Die DEHNsecure-Geräte verkörpern Leistungsfähigkeit und Anwenderfreundlichkeit in prägnanter Form. Ihre elektrischen Parameter wurden für die höchsten Anforderungen innerhalb eines Blitz- und Überspannungs-Schutzsystems ausgelegt.

Durch die Verwendung des modularen Ableiterdesigns hat der Anwender alle Sicherheits- und Komfortmerkmale, die dieses Design bietet, etwa das einzigartige vibrationssichere Modulverriegelungssystem. Um beim Schutzmodulwechsel eine Fehlbestückung durch den Installateur oder Anwender zu vermeiden, ist sowohl das Gerätebasisteil als auch das Schutzmodul ab Werk mit einer mechanischen Kodierung versehen. Durch die Anwendung von Doppelklemmen für den Leiteranschluss lässt sich die bevorzugte V-Verdrahtung der Ableiter bis zu einem Nennstrom von 125 A platz- und kostensparend umsetzen. Die betriebsstromfreie Funktions-/Defektanzeige des DEHNsecure gibt sofort Auskunft über die Betriebsbereitschaft des Gerätes. Die SPD-Klassifikation für diese DC-Ableiter ist ein Typ 1-Ableiter entsprechend EN 61643-11 und IEC 61643-1/11.

Anwendungsgebiete sind neben Sicherheitsbeleuchtungssystemen, Notstromversorgungen und im Mobilfunkbereich bei Remote Radio Heads, auch DC-Netze zur direkten Speisung von Gleichstromantrieben, Steuerstromkreise und batteriebetriebene Versorgungsnetze aller Art.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.