Freitag, 5. Juni 2020
Kombination von kompakter Bauform mit professionellen Features

Lumix GH3: neues DSLM Top-Modell von Panasonic

Multimedia | Wolfgang Schalko | 26.09.2012 | Bilder | |  
Die mittlerweile sehr umfangreiche DSLM-Familie … Die mittlerweile sehr umfangreiche DSLM-Familie …

Verbesserte Foto- und Videoqualität, professionelle Erweiterungsmöglichkeiten, OLED-Sucher und -Monitor, vereint in einem robusten wetterfesten Gehäuse – mit diesen Features punktet die Lumix GH3 bei Profis und ambitionierten Amateuren.

Mit der spiegellosen Micro-Four-Thirds-Systemkamera DMC-GH3 stellte Panasonic auf der photokina in Köln das neue DSLM-Topmodell vor. Der neue Live-MOS-Sensor zusammen mit dem neuen Venus-Engine-Bildprozessor garantiert durch reaktionsschnelle Signalverarbeitung hochauflösende Bilder mit minimalem Rauschen. Das innovative technische Innenleben der GH3 liegt sicher geschützt in einem robusten, für den professionellen Einsatz konzipierten Gehäuse. Seinen Kern bildet ein stabiler Druckgussrahmen aus Magnesium-Legierung. Alle äußeren Nahtstellen des Gehäuses sind spritzwassergeschützt und staubdicht, sodass die Lumix GH3 auch widrigen Umgebungsbedingungen standhält.

Die GH3 garantiert dank hoher Auflösung und fein differenzierten Farben das beste Bild aller bisherigen Live-MOS-Sensoren. Der neu entwickelte Live-MOS-Sensor mit 16,05 Megapixeln (effektiv) bietet einen erweiterten Dynamik- und Empfindlichkeitsbereich. Um dies zu erreichen war eine weitere Minimierung des Rauschens notwendig. Dafür konzentrierte sich Panasonic auf drei Punkte: 1. Reduzierung des Sensorrauschens, 2. Minimierung des Restrauschens im Sensor-Ausgangssignal, und 3. nochmalige Rauschunterdrückung in der Signalverarbeitungs-Schaltung sowie durch möglichst kurze Signal- und Stromwege. Diese kommen auch der Verarbeitungsgeschwindigkeit zugute.

Ausbaufähig

Die Video-Talente der GH2 wurden unter Berücksichtigung vieler Kundenwünsche weiterentwickelt. Die Lumix GH3 kommt mit einer größeren Auswahl an Video-Formaten (MOV/AVCDH/MP4), integrierter, variabler Timecode-Aufzeichnung und Bitraten von bis zu 72 Mbps im All-I-Modus, um auch professionellen Ansprüchen gerecht zu werden. In der fortschrittlichen GH3 Video-Technologie steckt die gesammelte professionelle Video-Erfahrung von Panasonic.

Zentrale Elemente der Bildkontrolle bei der Lumix GH3 sind hochauflösende, kontrast- und farbstarke OLED-Displays: eines im elektronischen Sucher mit 1.744.000 Bildpunkten, das andere im schwenk- und drehbaren 7,5cm-Monitor mit 614.400 Bildpunkten Auflösung.

Die DMC-GH3 bietet zahlreiche Anschlussmöglichkeiten, die die Kamera bei Foto- und Video-Aufnahmen noch variabler machen. Dazu gehören je ein 3,5mm-Mikrofoneingang und -Kopfhöreranschluss, ein Blitzsynchronanschluss, ein Live-View-HDMI-Ausgang zur Überwachung der Videoaufzeichnung in Echtzeit auf einem externen Monitor sowie ein AV-Ausgang und ein Fernauslöseanschluss.

Passend zur DMC-GH3 bietet Panasonic optionales Zubehör an, das die Einsatzmöglichkeiten noch zusätzlich erweitert. Der abnehmbare, ebenfalls wetterfeste Akkugriff DMW-BGGH3 mit Hochformat-Auslöser sorgt für mehr Ausdauer. Das externe TTL-Systemblitzgerät DMW-FL360L mit Leitzahl 36 erlaubt kabellose TTL-Steuerung und bietet eine integrierte LED-Leuchte für Video-Aufnahmen. Das neue Stereo- und Richtmikrofon DMW-MS2 sorgt für die adäquate Tonqualität zum Full HD-Videobild.

Außerdem sind die Bedienelemente des Kameragehäuses neu angeordnet: Die Einstellungen erfolgen über drei Drehräder an der Vorder- und Rückseite der Kamera sowie einzelne Tasten für häufig genutzte Funktionen. Die Lumix GH3 nimmt bis zu 6 B/s, bei reduzierter Auflösung sogar 20 B/s auf. Die Summe all ihrer Qualitäten und Funktionen macht die Lumix DMC-GH3 zum Panasonic-Flaggschiff unter den digitalen spiegellosen Systemkameras.

Ideale Ergänzungen zur Lumix GH3 bilden die neuen, ebenfalls gegen Spritzwasser und Staub geschützten Lumix G X Vario-Objektive 2,8/12-35mm und 2,8/35-100mm. Sie zeichnen sich u. a. durch eine von kürzester bis längster Brennweite durchgehende und für Zoomobjektive ungewöhnlich hohe Lichtstärke von f/2,8 aus und erweitern so nochmals den Gestaltungsspielraum der GH3.

Die Lumix DMC-GH3 wird ab November in Schwarz in folgenden Kombinationen erhältlich sein (jeweils UVP):

  • GH3 Gehäuse: 1.199 Euro
  • GH3 mit Lumix G X Vario 2,8/12-35mm: 2.199 Euro
  • GH3 mit Lumix G Vario 4-5,8/14-140mm: 1.799 Euro

photokina STAR 2012 Award für Panasonic SD-Karten

Schutz vor Datenverlust, Langlebigkeit und Geschwindigkeit überzeugten die Jury: Die Experten der Fachmagazine digit! und PHOTO PRESSE haben den photokina STAR Award an die neuen SD-Speicherkarten von Panasonic. vergeben Diese speichern zwischen 16 und 64 Gigabyte, übertragen Daten mit Höchstgeschwindigkeit und trotzen nicht nur Wind und Wetter. Mit den Serien Gold, Silver und Blue bietet Panasonic SD-Speichermedien für alle Ansprüche – vom Einsteiger bis zum Profi. So ermöglichen die SD-Karten sichere Aufnahmen mit einfachen Digitalkameras und mit hochauflösenden 3D Full HD Camcordern.

Die neuen SD-Karten der Serien Gold, Silver und Blue sind mit Proof 7 optimal gegen Datenverluste geschützt: ob draußen bei Hitze, Kälte oder Nässe, bei einem Sturz auf harten Untergrund oder in Magnetfeldern, wie zum Beispiel beim Röntgen des Gepäcks am Flughafen. Die Gold und Silver Serien für Fortgeschrittene und Profis sind darüber hinaus mit einem MLC (Multi Layer Cell) Flashspeicher ausgerüstet. Dieser verzehnfacht die Lebensdauer der Panasonic SD-Karten im Vergleich zu herkömmlichen SD-Speichermedien. Die Gold Serie für professionelle Abnehmer bietet dazu die höchsten Übertragungsraten: 45MB/s Schreib- und 90MB/s Lesegeschwindigkeit. Zusätzlich sorgt bei dieser Serie die Smart Guard Protection Technologie für eine gleichmäßige Nutzung der Speicherzellen und verhindert so den Datenverlust bei einer plötzlichen Unterbrechung der Stromzufuhr.

Bilder
… und ihr neues Flaggschiff Lumix GH3.
… und ihr neues Flaggschiff Lumix GH3.
Ohne Risiko alles auf eine (Speicher-)Karte setzen – dafür vergab die photokina-Jury einen goldenen Stern.
Ohne Risiko alles auf eine (Speicher-)Karte setzen – dafür vergab die photokina-Jury einen goldenen Stern.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.