Mittwoch, 3. Juni 2020
Hot!Rückzug

UpCom: Telekom-Distribution nur noch bis Jahresende

Telekom | Dominik Schebach | 28.09.2012 | Bilder | |  
UpCom-GF Martin Lehmann begründet den Schritt mit der Umstrukturierung im Vertrieb von T-Mobile. UpCom-GF Martin Lehmann begründet den Schritt mit der Umstrukturierung im Vertrieb von T-Mobile.

Mit 31.12.2012 will UpCom die Telekom-Distribution einstellen. GF Martin Lehmann entschloss sich zu diesem Schritt, da Hauptkunde T-Mobile ab kommenden Jahr seine Distribution zum Großteil selbst abwickeln will. Bis zum Jahresende wird UpCom den gesamten Betrieb einschließlich Vertrieb und Auslieferung aber noch aufrechterhalten.

Zusammenfassend ist hervorzuheben, dass wir diesen Entschluss aufgrund der Entscheidung von T-Mobile  hinsichtlich Insourcing, bzw. massiver Umbau des indirekten Vertriebes/Distribution getroffen haben“, so Lehmann. „UpCom ist nach wie vor ein wirtschaftlich absolut gesundes Unternehmen. Die bevorstehenden großen Veränderungen erfordern aber auch mutige Maßnahmen, um nicht mittel- bis langfristig in eine unkontrollierbare Situation zu geraten.“

Die Zusammenarbeit mit T-Mobile wird laut Lehmann am 31.12.2012 beendet. Bis dahin bleibt der gesamte Geschäftsbetrieb aufrecht – einschließlich Provisionsabwicklung oder Zielerreichung. Ab 2. Jänner 2013 werden die Distributionskunden der UpCom dann entweder von T-Mobile selbst oder einem vom Betreiber beauftragten Distributor betreut. Fortgeführt und weiterentwickelt wird von UpCom der Bereich des Althandy-Rückkaufs.

„Natürlich ist mir die Entscheidung sehr, sehr schwer gefallen. Aber wenn ein derart großer Teil des Geschäftsvolumens verloren geht, kann ein Unternehmen dieser Größenordnung nicht erfolgreich fortgeführt werden“, begründet der UpCom-GF seinen Entschluss. „Wir bedauern die Entscheidung der T-Mobile zutiefst. Wir haben bis zuletzt an einer positiven Lösung gearbeitet. Letztlich habe ich jedoch die Verantwortung, notwendige Entscheidungen zu treffen und die Konsequenzen zu tragen.“

Daniel Daub, Bereichsleiter (Senior Vice President) Retail Sales T-Mobile erklärte dazu: „T-Mobile hat sein Partnerentwicklungsprogramm neu struktuiert. Eines der zentralen Themen sind die neue Fachhandelsbetreuung und damit Veränderungen bei der direkten Betreuung von T-Mobile zu seinen Core Partnern. Dies wird mit dem Jahreswechsel von statten gehen. Durch die geänderten Rahmenbedingungen wird die langjährige Zusammenarbeit mit unserem bisherigen Exklusivdistributor zu Jahresende beendet. Wir danken Upcom für die ausgezeichnete Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Beide Unternehmen werden das intensive Weihnachtsgeschäft und das gesamt 4. Quartal in der gewohnt hohen Qualiät für den Fachhandel abwickeln. Über die Details der Repositionierung der Distribution werden wir unsere Partner zeitgerecht und ausführlich informieren.“

Bilder
Daniel Daub, Bereichsleiter Retail Sales T-Mobile bedankt sich bei UpCom für die langjährige Zusammenarbeit. Mit dem neuen Partnerentwicklungsprogramm wird allerdings auch die Distribution neu gestaltet.
Daniel Daub, Bereichsleiter Retail Sales T-Mobile bedankt sich bei UpCom für die langjährige Zusammenarbeit. Mit dem neuen Partnerentwicklungsprogramm wird allerdings auch die Distribution neu gestaltet.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.