Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Sonntag, 26. Mai 2024
iG Passivhaus nominiert

Klimaschutzpreis 2012

Hintergrund | Die Redaktion | 23.10.2012 | |  Archiv

Die IG Passivhaus wurde für den Klimaschutzpreis nominiert. Die IG Passivhaus Österreich ist ein Netzwerk von 320 Unternehmen mit rund 24.000 grünen Arbeitsplätzen („green jobs"), das sich dem nachhaltigen Baustandard „Passivhaus" widmet. Einer der Mitglieder ist e-Lugitsch. Das Voting ist heute!

Heute, um 18:30 Uhr werden im ORF 2 in der Sendung: Heute Konkret  alle vier zum Klimaschutzpreis 2012 nominierten Projekte der Kategorie „Betriebe“ nochmals präsentiert.

Darunter auch die IG Passivhaus. Durch die Aktivitäten dieses Netzwerkes konnte der Primärenergiebedarf von neu errichteten Wohngebäuden im Vergleich zu den Mindestanforderungen der Bauordnung bzw. Wohnbauförderung um mehr als 60 Prozent reduziert werden. Pro neu errichteter Wohneinheit und Jahr können so mehr als 1,5 Tonnen CO2 einspart werden, wie eine Evaluierung der von den Mitgliedsunternehmen im Zeitraum von Jänner 2008 bis Mai 2012 errichteten bzw. umgesetzten Passivhäusern (1.828 Wohneinheiten) zeigt. „Jede Stimme zählt und stärkt auch Ihr Unternehmen im Netzwerk“, so Florian Lugitsch.

Bis eine Stunde nach der Sendung kann telefonisch abgestimmt werden. Die Tel. Nr. lautet 0821 205 522 – 02 und kostet pro Anruf € 0,20.

Danach kann man noch bis 4.11.2012 24:00 im Internet seine Stimme abgeben unter dem Link: http://www.klimaschutzpreis.at/start.asp?b=104&vid=342&id=345

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden