Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Montag, 27. Mai 2024
Engagement gefragt

Hilfe unter Kollegen

Hintergrund | Wolfgang Schalko | 19.12.2012 | Bilder | |  Archiv

Die „Initiative zur Herzensbildung" hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen, die es körperlich, geistig, gesellschaftlich oder auch finanziell nicht so gut getroffen haben, zu helfen. So auch Michaela Göri vom Elektrohandelsbetrieb Göri im steirischen Bezirk Deutschlandsberg...

Nicht obwohl, sondern gerade weil Michaela Göri aufgrund einer Querschnittslähmung an den Rollstuhl gefesselt ist, ist körperliches Training enorm wichtig – allein, um den Lebensalltag möglichst selbständig meistern zu können. Göri hat sich zum Erreichung dieses Ziels dem Rollstuhlrugby verschrieben – als einziges weibliches Mitglied des Österreichischen Nationalteams und Rollstuhlrugbyreferentin für die Steiermark und Österreich.
Allerdings ist das nun dringend benötigte Handbike (vergleichbar mit einem Fahrrad) nicht gerade ein Schnäppchen – und Hilfe notwendig, um die Kosten von 3.000 – 5.000 Euro aufbringen zu können.

Wer Unterstützung bieten will, kann das über den gemeinnützigen, in der Steiermark ansässigen Verein „Initiative zur Herzensbildung tun. Das Konto für – steuerlich absetzbare (!) – Spenden lautet:
Raiba St. Stefan ob Stainz
Konto-Nr.: 22202
BLZ: 38375 

Bilder
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden