Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Donnerstag, 25. Juli 2024
Schwarze Zahlen

Nokia: 439 Mio Euro Gewinn

Telekom | Dominik Schebach | 25.01.2013 | |  Archiv
Ein starkes viertes Quartal mit den Lumia-Modellen verdankt Nokia seine Rückkehr in die Gewinnzone. Ein starkes viertes Quartal mit den Lumia-Modellen verdankt Nokia seine Rückkehr in die Gewinnzone.

Am 11. Jänner hat Nokia in einer Vorabmeldung schon die Trendwende angekündigt. Mit den nun vorliegenden endgültigen Zahlen für das letzte Quartal und das Jahr 2012 kann man sagen, es ist offiziell: Nach einer langen Durststrecke ist Nokia wieder in der Gewinnzone, mit 439 Mio Euro für das letzte Quartal.

Bis Nokia allerdings wieder zu alter Größe sich aufschwingen kann, wird noch etwas Zeit vergehen. So mussten die Finnen im Q4 einen Umsatzeinbruch von 20% auf 8,04 Mrd Euro verkraften. Andererseits hat Nokia sowohl im Endgeräte- als auch im Netzwerk-Geschäft Gewinne eingefahren. Für das Gesamtjahr belief sich der Verlust allerdings auf 3,1 Mrd Euro. Um sich zusätzlichen Spielraum zu verschaffen, erhalten deswegen die Aktionäre erstmals seit 20 Jahren keine Dividende.

Nokia konnte nach eigenen Angaben im vierten Quartal 4,4 Millionen Lumia Smartphones absetzen. Insgesamt wurden 86,3 Millionen Nokia-Geräte in den letzten drei Monaten 2012 verkauft.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden