Freitag, 12. August 2022
iF Jury ist „begeistert“

Drei Design Awards für Miele

Hausgeräte | Die Redaktion | 28.01.2013 | Bilder | |  Archiv
Das FlexTouch-Induktionskochfeld KM 6395 von Miele ist mit dem iF Design Award 2013 ausgezeichnet. Das FlexTouch-Induktionskochfeld KM 6395 von Miele ist mit dem iF Design Award 2013 ausgezeichnet.

Gleich drei Produkte aus dem Hause Miele haben es auch 2013 geschafft: Das FlexTouch-Induktionskochfeld KM 6395, der Weintemperierschrank KWT 6832 SGS und die Wasch-Trockensäule PWT 6089 erhalten den angesehenen und weltweit anerkannten iF Design Award für herausragende Gestaltung.

Das FlexTouch-Induktionskochfeld punktet mit einfacher Bedienung und einzigartiger Flexibilität. So ermöglicht die raffinierte Miele-Technologie, bis zu fünf Töpfe und Pfannen beliebig auf der Glaskeramikfläche zu positionieren. Das Kochfeld erkennt Größe und Position des Kochgeschirrs automatisch. Dafür sind 36 einzelne Induktionsspulen im Einsatz, die sich zu Leistungszonen zusammenschließen. Die Position des jeweiligen Topfes ist dann 1:1 im Touch-Display abgebildet.

Ebenfalls über den Award freuen darf sich der neue Weintemperierschrank KWT 6832 SGS. Das leistungsstarke Standgerät begeistert durch seine stilvolle Eleganz, Sparsamkeit und Flexibilität. Liebhaber erlesener Weine wissen ihre guten Tropfen dank Miele exklusiver Ausstattungsmerkmale bestens behütet und gleichzeitig attraktiv präsentiert. Highlight dieses Spitzenklassemodells ist das eindrucksvolle „SommelierSet“, mit dem sich Wein erstmals direkt im Gerät dekantieren lässt.

Dritte im Bunde der Preisträger ist die Wasch-Trockensäule PWT 6089 der Miele Professional Generation „octoplus“. Sie ermöglicht eine leistungsstarke Wäscherei auch auf kleinstem Raum: Je acht Kilogramm Wäsche schafft die knapp zwei Meter hohe Säule gleichzeitig zu waschen und zu trocknen – und benötigt dafür eine Standfläche von nur einem halben Quadratmeter, da Waschmaschine und Trockner übereinander angeordnet sind. Die neue Kombination bietet insgesamt 50 Wasch- und über 40 Trockenprogramme.

Bereits seit 1953 prämiert die Jury „gutes Design“, das sie als „mutig, intelligent oder leidenschaftlich (…) humorvoll, seriös oder souverän“ definiert.

Jährlich vergibt sie nach strenger Auswahl die Preise in den Kategorien product, communication und packaging. Miele gehört seit Jahrzehnten regelmäßig zu den Gewinnern; so auch 2013. Das iF Team lobt in seiner Gewinn-Mitteilung an Miele: „Mit Ihrer Gestaltung haben Sie die iF Jury – und damit Experten und renommierte Gestalter aus der ganzen Welt – überzeugt und begeistert.“

Bilder
Erhält den iF Design Award: Der neue Weintemperierschrank KWT 6832 SGS mit SommelierSet.
Erhält den iF Design Award: Der neue Weintemperierschrank KWT 6832 SGS mit SommelierSet.
Ausgezeichnet mit dem iF Design Award 2013: Die Wasch-Trockensäule PWT 6089 der Miele Professional Generation „octoplus“.
Ausgezeichnet mit dem iF Design Award 2013: Die Wasch-Trockensäule PWT 6089 der Miele Professional Generation „octoplus“.
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden