Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Montag, 15. April 2024
"Geplante Abgabe träfe Konsumenten hart"

Festplattenabgabe: Auch die Krone springt auf

Hintergrund | Die Redaktion | 20.02.2013 | Downloads | |  Archiv

Die heutige Krone widmet der Festplattenabgabe einen Artikel. Darin heißt es: "Laut Verkaufszahlen von 2012 würde die Abgabe statt 80 Mio Euro sogar gut 108 Mio Euro pro Jahr ausmachen, warnen Elektrohandel und Hersteller. Sie kämpfen mit einer Unterschriftenaktion dagegen, weil sonst Kunden verstärkt im billigeren Ausland kaufen."

Auch wenn der letzte Satz als „Werbung“ für das „billigere Ausland“ verstanden werden könnte – dass auch die meistgelesene Tageszeitung Österreichs die Festplattenabgabe kritisch behandelt, kann als gutes Zeichen gewertet werden. 

Mit knapp drei Millionen Lesern bei einer Bevölkerungszahl von etwa acht Millionen ist die Kronen Zeitung somit gemessen an der Einwohnerzahl eine der stärksten, erfolgreichsten und auch der einflussreichsten Zeitungen der Welt.

Die Unterschriftenaktion läuft noch bis 22. Februar.

Den Artikel der Krone finden Sie hier als pdf.

Downloads
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden