Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Montag, 15. April 2024
Cool wie ein Routinier

Expert Familie gratuliert Chiara Hölzl

Hintergrund | Dominik Schebach | 27.02.2013 | |  Archiv
Chiara Hölzl mit Mutter Elvira. (Foto: GEPA pictures/Andreas Pranter) Chiara Hölzl mit Mutter Elvira. (Foto: GEPA pictures/Andreas Pranter)

Sie hat es geschafft und wird sicher noch viele weite Sätze machen. Chiara Hölzl, Tochter von Elvira und Karl Hölzl vom gleichnamigen Expert Elektrofachhandelsgeschäft in Schwarzach. Mit ihrer Silbermedaille im Mixed-Bewerb der Skispringer hat die erst 15-Jährige Chiara Hölzl bei den Nordischen Weltmeisterschaften Sportgeschichte geschrieben. Und die Expert-Familie feiert mit ihr.

Gemeinsam mit Jaqueline Seifriedsberger, Gregor Schlierenzauer und Thomas Morgenstern holte sich Chiara Hölzl Silber im erstmals ausgetragenen Mixed-Bewerb der Skispringer und ist nun die jüngste österreichische WM-Medaillengewinnerin aller Zeiten. Dabei bewies einiges an Nervenstärke und ließ sich auch von Schanzenarbeitern nicht aus der Ruhe bringen. Bei dem Triumph der 15-Jährigen waren auch die Eltern dabei.

Bereits Vater Karl Hölzl war als Skispringer aktiv. Mit zweieinhalb Jahren stand Chiara zum ersten Mal auf Skiern, bereits mit 4 Jahren ging sie alleine zum Skilift und mit 7 Jahren standen schon die ersten Sprünge auf der 15 Meter Schanze, übrigens direkt von der Haustüre, auf dem Programm. Wen verwundert es, dass das Ausnahmetalent auch in anderen Sportartarten, wie Tischtennis oder Tennis, erfolgreich ist und sogar Staatsmeisterin in der Nordischen Kombination wurde. Auch ihr um 3 Jahre älterer Bruder Pascal, der wie Chiara das Skigymnasium in Stams besucht, hat sich ganz dem Skisprungsport verschrieben.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden