Freitag, 12. August 2022
extraKLASSE hebt wieder ab

Vorschau: Frauenflugtag 2014

Hausgeräte | Die Redaktion | 30.04.2013 | |  Archiv
Wolfgang Haubenwaller (Direktor Casino Salzburg), Hubert Neuper (Organisator FIS Skiflug Weltcup Kulm 2014), Erich Scheithauer (Geschäftsführer Siemens), Horst Neuböck (Geschäftsführer Mittelstandskreis) beweisen auf der Pressekonferenz Spielermental Wolfgang Haubenwaller (Direktor Casino Salzburg), Hubert Neuper (Organisator FIS Skiflug Weltcup Kulm 2014), Erich Scheithauer (Geschäftsführer Siemens), Horst Neuböck (Geschäftsführer Mittelstandskreis) beweisen auf der Pressekonferenz Spielermental

Der Frauenflugtag 2014 wirft – zugegebenermaßen recht zeitig – seine Schatten voraus. Am 10.01.2014 findet zum 3. Mal der Österreichische Frauen(aus)flugtag der extraKLASSE statt. Ganz unter dem Motto: „Abheben mit der extraKLASSE von Siemens und den Österreichischen Adlern!" Kundinnen der extraklasse können Skiflug-Asse wie Gregor Schlierenzauer und Thomas Morgenstern in exklusivem Rahmen hautnah erleben. Neu diesmal: Die Kundinnen können sich selbst auf www.frauenflugtag.at mit der Zertifikatsnummer des extraklassegerätes anmelden.

Die Teilnahme ist auf 1000 Damen beschränkt – wer sich zuerst anmeldet ist dabei!Wir wollen, dass jede Kundin die Möglichkeit hat, dabei zu sein, deshalb haben wir das Kontingent von rund 500 Kundinnen im Vorjahr auf 1000 aufgestockt. Mehr ist leider auf dem Kulm nicht möglich”, so MK-Chef Horst Neuböck auf der Pressekonferenz im Casino Salzburg.

Zum Programm wollten Siemens-Chef Erich Scheithauer, MK-Chef Horst Neuböck und Kulm-Organisator Hubert Neuper noch nicht zuviel verraten. Dies sind die Eckpunkte:

  • Offizielle Begrüßung im VIP-Zelt
  • Schanzenführung
  • Kulinarisches im VIP-Zelt
  • Qualifikationsspringen des FIS Skiflug Weltcup Kulm 2014 für den Hauptbewerb am Samstag – es springen alle Top Athleten – Schlierenzauer, Morgenstern,…)
  • Auftritt der Österreichischen Adler und Live-Musik im VIP-Zelt

 „Wir wollen den Kundinnen der extraKlasse die Faszination am Kulm näherbringen. Die Veranstaltung ist für Frauen – aber wenn isch jemand die Mühe macht und als Transvestit kommt, dann werden wir das auch akzeptieren“, lacht Neuper bei der Pressekonferenz.

Beworben wird der Frauenflugtag mittels Direktwerbung, am POS, sowie über Medien, Facebook und Twitter.

 

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden