Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Montag, 15. April 2024
Jetzt auch Metall - Lumia 925

Nokias Neuinterpretation

Telekom | Dominik Schebach | 15.05.2013 | |  Archiv
Nokia stellt mit dem Lumia 925 eine Neuinterpretation seines bisherigen Topmodells vor. Nokia stellt mit dem Lumia 925 eine Neuinterpretation seines bisherigen Topmodells vor.

Als Neuinterpretation seines bisherigen Top-Smartphones bezeichnet Nokia das Lumia 925. Der jüngste Spross des finnischen Handyherstellers führt die Geschichte des Lumia  920 fort, allerdings mit einigen wichtigen Ergänzungen und neuem Design.

Neben der bereits bekannten Technologie zur Stabilisierung der Kamera, die auch Aufnahmen unter schlechten Lichtverhältnissen erlaubt, verfügt das Nokia Lumia 925 über den Smart Camera Modus. Nokia Smart Camera ermöglicht 10 Bilder auf einmal aufzunehmen und diese Bilder mit Optionen wie Best Shot, Action Shot und Motion Focus zu bearbeiten, um hervorragende und qualitativ hochwertige Bilder zu erstellen. Die Funktion wird via Update auch für alle Windows Phone 8 basierten Lumia Smartphones verfügbar sein.

„Wir treiben Innovation weiter voran”, sagt Jo Harlow, Executive Vice President, Nokia Smart Devices. „Wir verbessern das Nutzererlebnis im Nokia Lumia Portfolio, sei es dadurch, dass wir für bestehende Lumia-Besitzer neue Mehrwerte schaffen oder durch die Einführung neuer Modelle wie dem Nokia Lumia 925.“

Das Nokia Lumia 925 kombiniert erstmalig Elemente aus Metall mit dem Design der Lumia Reihe, was neben optischen Aspekten auch weitere Vorteile, wie höhere Robustheit mit sich bringen soll. Die Rückseite aus Polycarbonat ist in Schwarz, Weiß oder Grau erhältlich. Zusätzlich werden Wireless Charging Cover für die Rückseite des Smartphones verfügbar sein, welches die Nutzung von Nokias Wireless Charging Zubehör erlaubt. Das Nokia Lumia 925 wird zum Preis von voraussichtlich 469 Euro vor Steuern und ohne Mobilfunkvertrag erhältlich sein. Preisangaben und genaue Auslieferungstermine werden von Nokia länderspezifisch bekannt gegeben. Laut Nokia soll der Verkauf zunächst in Großbritannien, Deutschland, Italien, Spanien und China starten, gefolgt von den USA und weiteren Märkten.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden