Mittwoch, 18. September 2019
Mit kartenzentrierter Benutzeroberfläche

Der neue TomTom GO 500 ist da

Multimedia |Wolfgang Schalko | 30.07.2013 | |  

Das erste Modell der neuen TomTom GO Serie ist ab sofort flächendeckend in Österreich erhältlich. Die von Grund auf überarbeiteten mobilen Navigationsgeräte geben Autofahrern eine noch bessere Information über ihre Fahrstrecke. Die neue interaktive Karte mit 3D-Elementen und Lifetime TomTom Traffic zeigen Fahrern genau, was um sie herum passiert und was sie auf ihrer Fahrt erwartet.
 

Den TomTom GO gibt es in drei verschiedenen Displaygrößen – Autofahrer können zwischen einem Bildschirm mit 11, 13 oder 15 cm Diagonale auswählen. Die drei neuen TomTom GO 400, 500 und 600 bieten die gleichen, innovativen Funktionen; der Unterschied liegt nur in der Größe des Bildschirms. Den Anfang macht der TomTom GO 500. Dieser ist ab sofort im Handel und Online erhältlich (UVP: 199 Euro). Den TomTom GO 400 gibt’s um 179 Euro den TomTom GO 600 für 249 Euro (jeweils UVP).

Die neue TomTom GO Serie ist Smartphone Connected und empfängt TomTom Traffic und andere Dienste, zum Beispiel TomTom Radarwarner, indem das Gerät via Bluetooth mit einem Smartphone verbunden wird und so den bestehenden Datentarif des Telefons für die Informationsübertragung nutzt. Die TomTom GO Always Connected Serie, die Autofahrern TomTom Traffic bequem ‚Out of the Box‘ über eine integrierte SIM Karte bietet, kommt im Laufe des Jahres auf den Markt.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick:

  • Interaktive Karte: Autofahrer greifen über den hochauflösenden, kapazitiven Touchscreen auf die benötigten Informationen zu. Die neue interaktive Karte reagiert auf Berührung und steuert den Darstellungsmaßstab. Autofahrer können einfach in die Karte hinein und heraus Zoomen und so Orte auf der Karte mit einer Berührung des Touchscreens erkunden. Mit einer einfachen Kartenberührung kann außerdem sofort eine Route ans Ziel geplant werden.
  • Lifetime TomTom Traffic: Diese erstklassigen Verkehrsinformationen von TomTom zeigen genau an, wo Verzögerungen beginnen und enden und helfen Autofahrern so schneller an ihr Ziel zu gelangen. Autofahrer können sich mit TomTom Traffic verbinden, indem sie ihr Navigationsgerät über Bluetooth Tethering mit ihrem Smartphone koppeln. Das Smartphone stellt dann die Verbindung zum TomTom Traffic Server her.
  • 3D-Karten: Für eine bessere Orientierung werden viele Gebäude und Sehenswürdigkeiten in 3D dargestellt, so dass der Fahrer stets weiß, wo er sich befindet.

Weitere Features der TomTom GO Serie:

  • Navigationsleiste – wichtige Verkehrs- und Reiseinformationen auf einen Blick. Die Navigationsleiste zeigt präzise Verkehrsinformationen und Auskünfte über Radarkameras auf der Route.
  • Schnellsuche – Fahrer finden ihr Ziel dank intuitiver Suchergebnisse schneller. Die Schnellsuche schlägt Ziele vor, sobald der Fahrer mit der Eingabe beginnt.
  • Meine Orte – Fahrer können ihre Lieblingsorte auf der Karte ansehen und ihre Karte mit Meine Orte an ihre Wünsche anpassen. Dies vereinfacht es, Lieblingsziele zu finden und immer wieder dorthin zu navigieren.
  • Lifetime Maps – immer mit der aktuellsten Karte fahren. Solange das Produkt von TomTom unterstützt wird, können Fahrer jährlich vier oder mehr komplette Kartenupdates kostenlos auf ihr Gerät herunterladen. Autofahrer erhalten alle Updates des Straßennetzwerkes sowie von Adressen und Sonderzielen.
  • Radarkameras (Dreimonatige Testversion) – Fahrer sind dank Benachrichtigungen über Radarkameras auf ihrer Route entspannter unterwegs. Die präzisen Warnungen erhöhen die Aufmerksamkeit des Fahrers für Geschwindigkeitsbegrenzungen und helfen, Bußgelder zu vermeiden. Als Teil der weltweiten TomTom Community profitieren Autofahrer von den fortschrittlichen und verlässlichen Diensten von TomTom.

Weitere Infos unter www.tomtom.com/go.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.