Freitag, 7. Oktober 2022
Hot!Konkretes Angebot

Loewe: Investor gefunden

Multimedia | Wolfgang Schalko | 29.10.2013 | | 1  Archiv
Rückenwind für die Kronacher: Ein rettender Investor scheint gefunden. (©Loewe) Rückenwind für die Kronacher: Ein rettender Investor scheint gefunden. (©Loewe)

Wie das Unternehmen meldet, steht die Sanierung offenbar kurz vor dem erfolgreichen Abschluss: Ein erster Investor hat sich zum Kauf von Loewe entschlossen und ein konkretes, schriftliches Angebote für den Kauf des Geschäftsbetriebs vorgelegt. Der Bieter hat zugesagt, das Konzept der strategischen Neuausrichtung langfristig zu unterstützen.

Wieder gute Zukunftschancen für den Fernsehgerätehersteller: Loewe hat vergleichsweise niedrige Bank- und Lieferantenverbindlichkeiten. Auslöser für die Insolvenz Anfang Oktober (E&W Online berichtete) war der aufgrund allgemeiner Marktbedingungen erheblich rückläufige Umsatz. Das fränkische Unternehmen wird seither in einem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung saniert. Seit Wochen liefen nun die Verhandlungen mit Investoren aus dem In- und Ausland auf Hochtouren.

„Dass sich ein Investor zum Kauf von Loewe entschlossen hat, unterstreicht die hohe Attraktivität der Premiummarke Loewe und des Unternehmens insgesamt“, betont Loewe-Vorstandsvorsitzender Matthias Harsch. „Wir haben damit den entscheidenden Meilenstein erreicht, der Loewe wieder auf einen erfolgreichen Weg führen wird.“

Penible Prüfung
Die Insolvenznachricht hat im Oktober wenig positive Stimmung erzeugt und das Vertrauen von Händlern und Kunden beeinflusst. Loewe liegt nun wie geplant ein erstes konkretes Angebot von einem Investor vor, das geprüft wird. Möglich ist zudem, dass noch weitere Interessenten konkrete Angebote vorlegen. „Jetzt ist es an uns, den richtigen Finanzpartner für Loewe auszuwählen“, sagt Finanzvorstand Rolf Rickmeyer.
Der oder die Investor/en müssen das neue Geschäftsmodell finanzieren, die 650 Mitarbeiter übernehmen und den Business-Plan des Vorstands mittragen. Die Namen der potenziellen Investoren dürfen aus rechtlichen Gründen in der Prüfphase allerdings noch nicht genannt werden.

Kein Stillstand
In der Zwischenzeit steht das operative Business bei Loewe nicht still: Im Sommer 2013 wurde die Vertriebspartnerschaft mit dem chinesischen Hersteller Hisense bekanntgegeben. Seit Ende September werden TV-Geräte von Hisense bereits in Österreich exklusiv über das Händlernetz der Loewe Partner verkauft.

Ebenso steht Loewe weiterhin für Produktinnovationen: Mit den Linien Loewe Art und dem weiterentwickelten Loewe Connect ID wurden kürzlich zwei neue Produktlinien auf den Markt gebracht.

 

Diesen Beitrag teilen

Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden