Freitag, 12. August 2022
10. November 2013

Elektronik-Flohmarkt

Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 31.10.2013 | Bilder | |  Archiv
Am 10 November veranstaltet die Geburtsallianz Österreich den ersten Elektronik-Flohmarkt, ... Am 10 November veranstaltet die Geburtsallianz Österreich den ersten Elektronik-Flohmarkt, ...

Die Bürgerinitiative Geburtsallianz Österreich veranstaltet am 10. November 2013 in Wien erstmals einen Elektronikflohmarkt. Dort können nicht nur Konsumenten ihre gebrauchten Elektrogeräte zu Geld machen, sondern auch Händler ihre Ladenhüter loswerden.

In nahezu jedem Haushalt liegen irgendwo noch funktionierende Elektronik-Sachen herum, die aber keine Verwendung mehr finden. Zum Wegschmeißen sind sie allerdings auch zu schade.

Die Geburtsallianz Österreich veranstaltet aus diesem Grund am Sonntag, 10. November 2013 erstmals einen Elektronik-Flohmarkt. Ort des Geschehens ist die Veranstaltungshalle Casablanca, in der Perfektastrasse 81, in 1230 Wien. „Dort wechseln gebrauchte elektronische Geräte ihren Besitzer, wie zB. Handys, Laptops, Drucker, Tastaturen, Festplatten, Spielkonsolen, Videospiele, Kameras, CD-Player, Mikrofone, Boxen,DVDs, Schnurlos-Telefone, Küchengeräte und vieles mehr. Einen Flohmarkt speziell für Elektronik gibt’s in dieser Art noch nicht und wir freuen uns, wenn unsere Idee mehr und mehr bekannt wird“, so die Veranstalter.

Aber nicht nur Konsumenten können am Elektronik-Flohmarkt teilnehmen, auch „Firmen können Waren anbieten, zB Ladenhüter, oder wenn die Verpackung beschädigt ist oder das Gerät einen Kratzer hat und somit zweite Wahl ist. Geräte für Bastler werden ebenfalls angeboten“, so Vereins-Obfrau und Flohmarkt-Organisatorin Sylvia S. Sedlak.

Sedlak erzählt: „Seit Jahren schon organisieren wir qualitativ hochwertige Tauschmärkte in Wien (Baby- und Kinderkleidung, Spielsachen, usw) und leisten somit unseren Beitrag zur Nachhaltigkeit. Denn Wiederverwenden ist besser als Wegwerfen! So reduzieren wir die Müll Lawine, vermeiden weiteren Abfall und tun Gutes für die Umwelt!“

Die Organisatoren des Elektronik Flohmarktes suchen übrigens noch Kooperationspartner. „Es stehen Standplätze, Werbeflächen und Infotische bereit, damit auch gewerbliche Aussteller Flyer, Folder, Rollups oder Infomaterial für interessierte Besucher auflegen können. Unsere Flohmärkte sind immer gut besucht und Ihre Informationen erreichen direkt und werbewirksam die Zielgruppe“, so die Vereins-Obfrau.

Mehr Infos über den Elektronik-Flohmarkt gibt es auf www.geburtsallianz.at/termine/flohmarkt/elektronik-flohmarkt. Mehr Infos zu den Werbemöglichkeiten sind auf www.geburtsallianz.at/termine/flohmarkt/werbepartner zu finden.

Details zum Elektronik-Flohmarkt

Sonntag, 10. November 2013
von 11 bis 15 Uhr
Veranstaltungshalle CASABLANCA, Saal 4
Perfektastrasse 81 (im Innenhof rechts)
1230 Wien

  • über 150 Ausstellertische
  • davon ca. 60 Tische speziell für Elektronik-Waren
  • erwartete 1000 Besucher
  • auf über 1.800 m2
  • Indoor-Halle
  • Gratis-Parkplätze
  • Buffet
  • Steckdosen fürs Geräte-Testen

Tische (180x80cm) und genug Sessel sind vorhanden! Rund 150 Gratis-Parkplätze direkt im Innenhof. Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus 64A Station Eduard Kittenberger-Gasse, Nähe U6 Perfektastrasse.

Es sind Standplätze um 22,- Euro frei.

Wenn Sie einen Standplatz reservieren möchten, schreiben Sie bitte eine Email an info@geburtsallianz.at.

Bilder
... auf dem auch Händler und Firmen ihre „Ladenhüter“ zu Geld machen können.
... auf dem auch Händler und Firmen ihre „Ladenhüter“ zu Geld machen können.
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden