Besuchen Sie uns auf LinkedIn
Samstag, 25. Mai 2024
Hot!Nachfolger für Franz Gletthofer gefunden

Robert Pfarrwaller neuer CEO der Rexel Austria

Multimedia Hintergrund Hausgeräte E-Technik | Wolfgang Schalko | 13.01.2014 | |  Archiv
Robert Pfarrwaller verlässt nach knapp 30 Jahren Philips und übernimmt Mitte März die Führung der Rexel-Gruppe in Österreich (©Petra Spiola). Robert Pfarrwaller verlässt nach knapp 30 Jahren Philips und übernimmt Mitte März die Führung der Rexel-Gruppe in Österreich (©Petra Spiola).

Robert Pfarrwaller, bislang Generaldirektor und Vorsitzender der Geschäftsführung von Philips Österreich, wird mit Wirkung zum 17. März 2014 zum neuen CEO von Rexel Austria (Schäcke & Regro) bestellt. Zusätzlich zu dieser Funktion übernimmt Pfarrwaller die Verantwortung für die Rexel Aktivitäten in Slowenien. Er folgt Franz Gletthofer nach, der am 1. September 2013 innerhalb der Rexel-Gruppe nach Deutschland berufen worden war.

Seit 2009 leitete Robert Pfarrwaller als Generaldirektor Philips Österreich. Er verantwortete zusätzlich die Sparte Philips Lighting für die Vertriebsregion Österreich und Schweiz. Der gebürtige Österreicher war in seiner 28-jährigen Philips-Laufbahn weltweit in unterschiedlichen Management-Positionen tätig. Die Jahre 1985 bis 1997 verbrachte er in Osteuropa, u.a. als Leiter für Philips Medical Systems GUS in Moskau. 1997 übernahm Pfarrwaller die Position des Leiters der Vertriebsregion Süd-Ost-Asien in Singapur. Im Jahr 2000 wurde er Geschäftsführer von Philips Medical Systems Australien und Neuseeland und übersiedelte nach Sydney. Von 2003 bis 2009 war Robert Pfarrwaller als Geschäftsführer der Philips GmbH in Hamburg für die Sparte Lighting in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich.

„Wir freuen uns, dass wir einen so erfahrenen Manager und Branchenkenner für uns gewinnen konnten“, so Michel Klein, Senior Vice President Central & Eastern Europe des Elektrogroßhandelskonzerns Rexel. „Unter seiner Führung und mit klarem Fokus auf Qualität, Service und Innovation werden wir unsere Marktführerposition in Österreich über die Vertriebsnetzwerke Schäcke und Regro weiterhin stärken und ausbauen„.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden