Freitag, 12. August 2022
Hot!Ab 1. März

HB Austria stellt das Pricing um

Telekom Multimedia Hausgeräte | Wolfgang Schalko | 26.02.2015 | | 2  Archiv
„Wir geben jedem Händler, der aktiv mit uns arbeitet, die Chance, dass er unterm Strich mehr verdient”, hält HB-Chef Christian Blumberger den notwendig gewordenen Preisanpassungen entgegen.
„Wir geben jedem Händler, der aktiv mit uns arbeitet, die Chance, dass er unterm Strich mehr verdient”, hält HB-Chef Christian Blumberger den notwendig gewordenen Preisanpassungen entgegen.

Als Folge des ungünstigen Wechselkurses des Euro zum US-Dollar (der internationalen Handelswährung der Branche) sieht sich HB-Chef Christian Blumberger veranlasst, die Preise mit 1. März 2015 anzupassen – „Das machen wir einmal, dafür mit einem ordentliche Konzept”, so der HB-Chef. Denn parallel dazu werden die Fakturen auf ein Netto / Netto Preissystem umgestellt und ein neues Bonussystem – der „HB-Vorteil” – eingeführt.

Durch die komplette Umstellung auf ein Netto / Netto Preissystem – das in einigen Produktsparten, wie zB Mobiltelefone oder Monitore, ohnehin bereits praktiziert wurde – will man bei HB Austria den Partnern die Möglichkeit geben, gleich im Fakturenpreis den möglichen Skontovorteil zu generieren. Dadurch sollen die Kalkulationen transparenter als bisher werden.

Außerdem gibt es zusätzlich einen exklusiven „HB-Vorteil“: Dieses individuell angepasste Bonusprogramm erlaubt den HB-Partnern, bei zahlreichen Produkten die Marge zu steigern. „Am Anfang mag das Ganze für manche nicht einfach zu begreifen sein, aber wir können und werden jedem Händler vorrechnen, dass er damit besser fährt“, verspricht HB-Chef Christian Blumberger.

Die HB Austria Außendienstmitarbeiter informieren den Handel in persönlichen Gesprächen über dieses Bonusprogramm, die Leistungen und neuen Preise der HB. Bis Ende Februar gelten noch die aktuellen Preise und Konditionen für Lieferung und Fakturierung.

 

Diesen Beitrag teilen

Kommentare (2)

  1. Leidensspanne

    Leider musste HB Austria einige Leute entlassen. Liegt sicherlich nicht an der tollen Spanne. Hoffe, dass Sie die Kurve kriegen.

  2. Wenn jemandem vertrauen dann „Blumberger“

    Transparenter, besser aber aus der Vergangenheit gelernt nur schlechter.
    Die Deckungsbeiträge gehen permanent und dramatisch im Rückwärtsgang, die Betriebskosten im Vorwärtsgang.
    Aber wenn Vertrauen für sein Bemühen, dann „Blumberger“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden