Donnerstag, 18. August 2022
Sicherheitstechnik als Publikumsmagnet

Bauen & Energie 2015: ABUS Austria zieht positive Messebilanz

E-Technik | Wolfgang Schalko | 27.02.2015 | Bilder | |  Archiv
Das Team von ABUS Austria rund um Geschäftsführer Thomas Ollinger (3.v.l.) sorgte für beste Beratung zum Thema Sicherheit. Das Team von ABUS Austria rund um Geschäftsführer Thomas Ollinger (3.v.l.) sorgte für beste Beratung zum Thema Sicherheit.

Auf der Bauen & Energie in Wien (12.-15. Februar 2015) war Sicherheitstechnik für Hausbauer, Renovierer und Heimwerker, aber auch Facherrichter, ein  wichtiges Thema. Während der vier Messetage sorgte das Team von ABUS Austria rund um Geschäftsführer Thomas Ollinger auf einem beeindruckenden Messestand für umfassende Beratung zum Thema Sicherheit.

Die zahlreichen Besucher hatten die Möglichkeit, das breite Portfolio elektronischer und mechanischer Sicherheitstechnik live zu erleben. Die Gäste konnten den ganzheitlichen Ansatz von ABUS kennenlernen, mechanische und elektronische Sicherheitsprodukte intelligent zu ganzheitlichem Schutz zu vernetzen. Ein besonderer Hingucker war auch die neue Secvest, die in Österreich ihre Premiere feierte und im März ihren Marktstart geben wird.

„Der Besucherandrang an unserem Messestand hat uns positiv überrascht“, erklärt Thomas Ollinger, Geschäftsführer von ABUS Austria. „Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass Verbraucher ABUS vertrauen, weil wir die gesamte Palette der Sicherheitstechnik – von mechanischen Sicherungen, über Alarmsysteme bis hin zu Videoüberwachung – beherrschen.“ Neben Beratungsgesprächen mit Endanwendern habe man auch gute Kontakte zu ABUS Partnern und potenziellen Neukunden pflegen bzw. knüpfen können. „Die Bauen & Energie ist deshalb für uns auch im nächsten Jahr ein Muss„, resümiert Ollinger.

Ebenso erwähnenswert war die breite Präsentation der ABUS Produkte im Sicherheitsbereich. Denn nicht nur am eigenen Messestand war ABUS vertreten: Zahlreiche Partner-Fachbetriebe, wie die Firmen Capro und Epra, waren mit einem eigenen Messestand vor Ort stellten die ABUS Produkte zur Schau.
Auch auf den großen Ständen des VSÖ – wo ABUS Partner im Mechanik und Elektronikbereich ist – sowie der Wirtschaftskammer Wien mit ihrer Plattform „Sicher daheim“ waren die Produkte von ABUS vertreten.

Ein besonderes Highlight ließ sich ABUS übrigens aufgrund des Messetermins einfallen: Messebesucher bekamen kostenlos ein berühmtes Liebesschloss von ABUS mit einer persönlichen Gravur – der Ansturm war gewaltig und die Spendenbox des St. Anna Kinderspitals füllte sich sehr rasch.

Bilder
Mit einem beeindruckenden Messestand betonte ABUS einmal mehr die Position als Leader im Bereich Sicherheitstechnik.
Mit einem beeindruckenden Messestand betonte ABUS einmal mehr die Position als Leader im Bereich Sicherheitstechnik.
Besonderes Highlight rund um den Valentinstag: Die berühmten Liebesschlösser von ABUS mit persönlicher Gravur sorten für regen Ansturm. (Fotos: ABUS Austria)
Besonderes Highlight rund um den Valentinstag: Die berühmten Liebesschlösser von ABUS mit persönlicher Gravur sorten für regen Ansturm. (Fotos: ABUS Austria)
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden