Mittwoch, 26. Juni 2019
Messe-Special

OBO: Virtuelle Welt für Besucher

E-Technik |Karl Pichler | 18.03.2015 | |  
Der MediaTable von OBO erwies sich als echter Hingucker – hier präsentiert von Jürgen Marksteiner, Leiter SET & techn. Innendienst (©Karl Pichler) Der MediaTable von OBO erwies sich als echter Hingucker – hier präsentiert von Jürgen Marksteiner, Leiter SET & techn. Innendienst (©Karl Pichler)

Es gibt ja viele Varianten von Firmen- oder Produktvorstellungen. Diese ist sicher aufgefallen: Der MediaTable wurde von OBO speziell für den Einsatz am Messestand bei den Power-Days als POI (Point of Interest) konfiguriert. Durch die integrierte Netzwerkanbindung wurde der dargestellte Inhalt als Info-Counter eingesetzt. Ein integrierter, netzwerktauglicher Computer steuerte den Ablauf der gewählten Aktionen und ermöglichte die Darstellung von multimedialen Inhalten der OBO-Produktwelten.

An Neuheiten gab es hier neue Abzweigkästen, die Ableiterserie V20/V50 in neuem Look mit mehr Leistungsstärke, auch live zum Mitnehmen. Weiterentwicklungen und ästhetische Lösungen fanden sich bei der Modulserie 45 von Einbaugeräte-Systemen („Hangmann“) und den Design-Kanälen. Vom Relaunch der Homepage macht sich am besten jeder selbst ein Bild – zu finden ist diese unter der Internet-Adresse www.obo.at.

Der MediaTable bot weiters den Vorteil, dass mehrere Menschen gleichzeitig Tätigkeiten ausführen konnten. Mithilfe des MediaTable wurden Kunden und Informationssuchende emotional durch interaktiv anzusteuernden Elemente, einfache Touch-Bedienung und Gestensteuerung erreicht. Die Unmittelbarkeit und das gemeinsame Erleben, Handeln, Besprechen, Zeigen und Austauschen von spezifischen Informationen war eine echte Passion während der Power-Days. Dem Messebesucher wurden Informationen über OBO-Videos zu OBO-Produkte und Lösungen von OBO Bettermann dargestellt. Damit auf dem OBO Messestand die Unterhaltung ebenfalls ihren Platz hatte, wurde ein informatives OBO Memory Spiel mit Gewinnpreisen integriert. Alles in allem ein echter „Hingucker“.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.