Donnerstag, 22. Oktober 2020
Vollautomaten im „mi“-Leistungsspiegel

Nivona: 7. Sieg in Folge

Hausgeräte | Stefanie Bruckbauer | 28.08.2015 | |  
Der aktuelle „mi“-Leistungsspiegel im Bereich Kaffeevollautomaten zeigt Nivona zum wiederholten Male auf Platz 1! Der aktuelle „mi“-Leistungsspiegel im Bereich Kaffeevollautomaten zeigt Nivona zum wiederholten Male auf Platz 1!

Kaffeespezialist Nivona wurde im „mi-Leistungsspiegel“ auch im Jahr 2015 von mehr als 10.000 Elektrofachhändlern in Deutschland zur Nr. 1 unter den Kaffee-Vollautomaten-Anbietern gewählt. „Dies ist bereits der 7te Sieg in Folge!“, so Mario Bauer, GF der M. Bauer Handelsvertretung, die Nivona vertreibt, mehr als stolz. „Ich denke, dies ist ein weiterer Beweis, dass auch der Fachhandel in Österreich mit uns auf den richtigen Partner setzt und wir auch international konsequent unsere strikte Fachhandelsausrichtung verfolgen“, so Bauer weiter.

Markt Intern erhebt Jahr für Jahr seinen Leistungsspiegel. In der Kategorie Kaffee Vollautomaten kassierte Nivona jetzt bereits zum siebten Mal in Folge den Sieg ein. „Nach 2009, 2010, 2011, 2012, 2013 und 2014 wurden wir nun 2015 zum 7. Mal zur Nummer Eins im Deutschen-Elektrofachhandel gewählt“, freut sich Mario Bauer.

Nivona liegt im „mi“-Ranking auf Platz Eins vor Jura, Miele, Siemens, Bosch, De’longhi, Krups, Melitta und Saeco. Dieser Sieg ordnet sich in eine Reihe weiterer Siege ein – u.a. im Haus& Garten-Test, bei Stiftung Warentest oder im ETM-Test. Ein Umstand, der Mario Bauer, GF der M-Bauer Handelsgmbh, die Nivona in Österreich vertreibt, mehr als stolz macht: „All das bestätigt sich auch in unserer überaus positiven Entwicklung im erst dritten Jahr am österreichischen Markt.“

Bauer ist sich sicher: Ich bin überzeugt, dass dies für noch viele unschlüssige Elektrohändler ein Ruck sein kann (bzw. wird), um unserer Fachhandelsmarke & Strategie entsprechendes Vertrauen entgegen zu bringen bzw. sich auf der Futura von unseren tollen Produkten selbst überzeugen zu lassen.“

Apropos „tolle Produkte“: Die Geräte überzeugen durch viele Vorteile, zB. durch die entnehmbare Brüheinheit mit Reinigungsautomatik. Bauer erklärt: „Gelegentlich sollte ein Vollautomat auch im Innenraum gesäubert werden – dort, wo Reinigungsprogramme nicht hinkommen. Um Kaffeereste zu entfernen oder Schimmelbildung vorzubeugen, ist bei Nivona die Brühgruppe einfach entnehmbar und kann mit klarem Wasser abgespült werden.“

Weiterer Vorteil ist die sogenannte Spumatore– Technologie. Bauer: „Der Spumatore macht ordentlich Dampf und produziert dabei herrlichen Milchschaum oder auch Heißwasser für Tee. Direkt in die Tasse oder ins Glas, extra Hilfsmittel sind nicht nötig. Und er ist auch mit Spülprogramm auf Knopfdruck einfach zu pflegen.“

Zum Thema „Reinigungs- Entkalkungs- und Pflegeprogramme sagt Bauer: „Diese Arbeiten sind aus Gründen der Hygiene und einwandfreien Funktion bei jedem Vollautomaten nötig. Bei Nivona haben wir weitgehend automatische Programme eingebaut, die die Maschine regelmäßig per Knopfdruck von Kaffeeölresten, Kalk oder auch Milchrückständen befreien.“ Das Präzisions-Kegelmahlwerk aus Edelstahl ist dank spezieller Dämmung darüber hinaus extra leise im Betrieb. Der Aromatresor hält hingegen die Bohnen frisch.

Ein farbiges, laut Hersteller gestochen scharfes TFT-Display erhöht den Bedienkomfort und „erfreut durch den klaren Symbolismus“, so Bauer. Bei den Nivona-Modellen sind neun verschiedene „Mein Kaffee“-Einstellungen möglich. „Damit kann jeder in der Familie auf Knopfdruck seinen Lieblingskaffee zaubern – mit eigenem Symbol oder Namen. Auch sehr individuelle Kaffeespezialitäten sind ‚live’ oder per Einstellungsmenü leicht wählbar“, erläutert Bauer. Der Kaffeeauslauf ist bis zu 14 cm höhenverstellbar und besonders hübsch anzuschauen ist laut Bauer: „Tröpfelt und läuft der duftende Kaffee in die Tasse, geht ein weiches, bernsteinfarbenes Licht an. Schäumt der heiße Milchschaum auf, leuchtet ein frisches, weißes Licht. Die zwei Farben-Tassenbeleuchtung ist eine optische Köstlichkeit!“

Exklusiv profitieren

Bauer erläutert: „Geschäfte kann man so oder so machen. Wir von Nivona machen Sie am liebsten in fairen Partnerschaften.“ In einer Partnerschaft mit Nivona profitieren Händler, laut Unternehmen, in vielerlei Hinsicht, nämlich von:

  • Vertriebsbindung und selektiver Vertrieb ausschließlich für den Elektrofachhandel
  • KeinVertrieb über Großvertriebsformen und preisgesteuerte Online-Anbieter
  • Kein Beratungsklau
  • Unabhängigkeit durch Ihre persönliche Hausmarke in unserem ausgezeichneten Stützpunkthändlerkonzept
  • Überdurchschnittliche, real erzielbare Margen (Spannensicherheit!)
  • Exklusives Zusatzgeschäft sowie zusätzliche Frequenz mit Nivona-Verbrauchsartikeln
  • Hauseigenes Service für jeden Nivona-Stützpunkthändler
  • Äußerst faire Servicepauschalen und rasche, unbürokratische Abwicklung im Sinne Ihres Kunden

Darüber hinaus verspricht der Spezialist für Kaffeevollautomaten:

  • Konstante, kompetente Außendienst Betreuung
  • Beste Logistik und Liefertreue
  • Ein fokussiertes Marketingkonzept
  • Fortschreitende Produkt- sowie Weiterentwicklung
  • Überschaubares und stetig optimiertes Produktportfolio
  • TOP- Preis-Leistungsverhältnis für Ihre Kunden
  • innovative, mehrfach ausgezeichnete Produkte, TOP-Qualität, Swiss Made

10 Jahre

Nivona feiert dieses Jahr übrigens 10-jähriges Jubiläum. Mehr dazu demnächst in der E&W oder bei Nivona bzw. M. Bauer auf der Futura in Halle 10 / Stand  207. (17. bis 19. September, Messezentrum Salzburg)

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.