Sonntag, 16. Januar 2022
Verkaufsförderung auf tirolerisch

Online finden und offline kaufen

Hintergrund | Stefanie Bruckbauer | 18.11.2016 | |  
Das Imster Startup Unternehmen von Zoran Jelen setzt auf das innovative Geschäftsmodell „Mobile-Marketing für Offline-Verkäufe Das Imster Startup Unternehmen von Zoran Jelen setzt auf das innovative Geschäftsmodell „Mobile-Marketing für Offline-Verkäufe". Auf der regionalen Plattform myShopping.tirol finden heimische Konsumenten und Touristen 100% kostenlos und ohne Anmeldung einen schnellen Überblick über Angebote von lokalen EPU und KMU, um anschließend in diesen stationären Betrieben einzukaufen. (Bild: Screenshot myShopping.tirol)

Die Macher der Online-Plattform myShopping.tirol haben sich auf das Thema Verkaufsförderung spezialisiert. Das Motto lautet: Online finden, im Geschäft kaufen.  „myShopping.tirol vereint ganz exklusiv kleine inhabergeführte Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen aus der Region und fungiert als Mittler zwischen Betrieb und User. Wir unterstützen die Unternehmer, indem wir die User in die Betriebe vor Ort schicken“, erklärt Initiator Zoran Jelen.

Laut Studien, nutzen knapp 80% der Verbraucher Suchmaschinen, um mit ihrem Smartphone lokale Angebote zu finden. 50% der Konsumenten, die eine mobile lokale Suche im Internet durchführen, gehen dann noch am selben Tag in den stationären Betrieb. Das zeigt: Viele Verbraucher wollen online suchen und offline kaufen. Wer im Internet allerdings nicht oder schwer zu finden ist, existiert für diese potenziellen Kunden nicht.

Hier kommt Zoran Jelen mit seinem Imster Startup Unternehmen ins Spiel. Das innovative Geschäftsmodell lautet „Mobile-Marketing für Offline-Verkäufe“. Jelen beschreibt, was es damit auf sich hat: „Lästiges Blättern in Prospekten und Zeitungen gehört für Konsumenten mit myShopping.tirol der Vergangenheit an. Der Verbraucher sucht ein Produkt, eine Dienstleistung oder ein Gastronomieangebot und wir zeigen ihm schnell und übersichtlich wo die besten Schnäppchen in seiner Umgebung gerade verfügbar sind. myShopping.tirol sammelt exklusive Rabattgutscheine von kleinen, inhabergeführten Firmen und stellt sie dem Kunden tagesaktuell völlig kostenlos und ohne Anmeldung zur Verfügung. Einfach auf myShopping.tirol in den Kategorien stöbern, gewünschten Rabattgutschein auswählen, mit einem Click ausdrucken oder auf das Smartphone laden und beim Bezahlen vor Ort im Betrieb abgeben bzw. einfach mit dem Smartphone vorzeigen. So finden eigentümergeführte Unternehmen in den entscheidenden Momenten online mit ihren potenziellen Kunden zusammen.“

Entwicklung

Nach mehrmals verlängertem Probelauf mit 15 Mitgliedsbetrieben wurde die Website immer mehr an die Bedürfnisse der Testkunden angepasst. Das Design wurde schicker, die Strukturierung klarer, die Navigation einfacher und die Performance auf mobilen Endgeräten immer besser. Das Ergebnis kann sich nun sehen lassen. „Mit Hilfe der Social Media Reichweite von einer Million Kontakten alleine während dieser Testphase haben bereits über 100.000 User diesen lokalen Marktplatz im Tiroler Oberland besucht. Durch intensive Suchmaschinenoptimierung sind inzwischen alle Mitgliedsbetriebe bei Google lokal unter den TOP 10 zu finden“, berichtet Jelen.

Nachdem die verlängerte Testphase nun sehr erfolgreich abgeschlossen wurde, beginnt das Startup ab sofort im Raum Innsbruck mit seinen Marketingaktivitäten in der City.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden