Freitag, 12. August 2022
Smartphones und darüber hinaus

MWC: Sony Mobile mit neuem Flaggschiff und neuen Konzepten

Telekom | Dominik Schebach | 27.02.2017 | Bilder | |  Archiv
Die neue Fotokamera des Sony Xperia XZ Premium verfügt nicht nur über den bereits bekannten Bildstabilisator, sie kann auch Super-Zeitlupe-Vidoes schießen. Die neue Fotokamera des Sony Xperia XZ Premium verfügt nicht nur über den bereits bekannten Bildstabilisator, sie kann auch Super-Zeitlupe-Vidoes schießen.

Die Mobilfunkbranche hat sich wieder in Barcelona versammelt, um ihre neuesten Errungenschaften zu präsentieren. So zeigte Sony Mobile drei neue Smartphones, darunter sein neues Flaggschiff Xperia XZ Premium, und präsentierte seine Serie an intelligenten Produkten wie den Projektor Xperia Touch.

Das Xperia XZ Premium wartet vor allem mit der neuen Motion Eye-Kameratechnologie von Sony auf. In der 19-Megapixel-Kamera kommt neben der bekannten Dreifach-Sensor-Technologie und dem Fünf-Achsen-Bildstabilisator zusätzlich die neue Motion Eye-
Technologie zum Einsatz, die auch bei unerwarteten Bewegungen scharfe Bilder aufnimmt. Mit der neuen Kamera kann das Xperia XZ Premium Super Slow Motion-Videos mit bis zu 960 Bilder pro Sekunde aufnehmen und abspielen. Das ist die vierfache Bildrate von jedem anderen Smartphone. Zudem hat Sony Mobile seinem neuen Flaggschiff ein 4K-HDR-Display mit 2160 x 3840 Pixeln und einer Diagonalen von 5,5 Zoll spendiert. Das Xperia XZ Premium wird in Chrom und in Schwarz ab Juli 2017 verfügbar sein.

Auch im Inneren soll das Xperia XZ Premium mit  Höchstleistungen überzeugen. Das nur 195 g leichte Top-Modell wird durch einen Qualcomm Snapdragon 835 64bit Octa-Core-Prozessor mit 4 GB RAM angetrieben und bietet neben 64 GB internem Speicher einen Steckplatz für microSD-Karten bis zu 256 GB. Mit seinem 3.230 mAh grossen Akku inklusive Schnelllade-Funktion hält das Smartphone-Flaggschiff laut sony Mobile bei normaler Nutzung bis zu zwei Tage durch

Flankiert wird das neue Spitzen-Modell auf dem österreichischen Markt durch das Xperia XA1 und Xperia XA 1 Ultra, welche den Erfolg der XA-Modelle vom vergangenen Jahr weiterführen sollen. Dazu führen sie eine eine 23 MP-Kamera ins Feld und das Xperia XA1 Ultra ist mit seiner 16 MP Frontkamera besonders für Selfi-Fans interessant. Auch verfügen diese Geräte wieder über ein randloses Display, außerdem ist das Display des Ultra-Modells mit 6 Zoll auch besonders groß. Laut Sony werden die Geräte ab April (XA1) bzw Mai (XA1 Ultra) auf den Markt kommen. 

Über das Smartphone hinaus

Weiter ausgebaut wird von Sony Mobile die Familie an intelligenten Zusatzprodukten. Dazu gehört auch der Xperia Touch. Der Sony Xperia Touch vereinigt die Funktionen eines Android-Tablets, eines Beamers und eines Lautsprechers in einem Gerät. Im vergangenen Jahr noch als Xperia Projector vorgestellt, eröffnet dieses Gerät neue Darstellungsmöglichkeiten, indem es jede eben Fläche in einen 23“ HD Touchscreen verwandelt. Damit werden die Multimedia- und Kommunikationsfunktionen eines Smartphones zu Hause nutzbar, ohne dass man ständig das Mobiltelefon zur Hand haben muss.

Die Benutzeroberfläche lässt sich über Berührungen und Gesten steuern. Ermöglicht wird dies durch eine Kombination aus Infrarot-Sendern und einer eingebauten Kamera, die die Bewegungen des Nutzers in Echtzeit analysiert. Im Projektor wurde Sony eigene  SXRD Display-Projektionstechnologie verbaut, die eine horizontale oder vertikale Projektion zulässt. Der Startbildschirm des Xperia Touch soll in hellen und dunklen Umgebungen gleichermaßen funktionieren. Der Homescreen zeigt das aktuelle Wetter, bietet eine Notiz-Fläche, einen Kalenderzugang sowie die Skype-App. Xperia Touch ist außerdem mit PlayStation 4 Remote Play als auch den Apps und Spielen aus dem Google PlayStore kompatibel.

Vorgestellt wurde auch Sonys Xperia Ear Open-style-Konzept. Dafür wird Sonys open ear-Technologie genutzt. Der Nutzer soll somit Musik hören sowie Benachrichtigungen empfangen, aber gleichzeitig Geräusche aus seiner Umwelt wahrnehmen können. Kombiniert wird dies mit Sonys Agent-Technologie, sodass das Smartphone in der Tasche bleiben kann und der Benutzer trotzdem per Sprachbefehlen oder Gesten auf die Funktionen des Geräts zugreifen kann.

Bilder
Für die Super-Mittelklasse hat Sony Mobile in Barcelona das Xperia XA1 und Xperia XA1 Ultra vorgestellt.
Für die Super-Mittelklasse hat Sony Mobile in Barcelona das Xperia XA1 und Xperia XA1 Ultra vorgestellt.
Mit dem Xperia Touch macht Sony Mobile den nächsten Schritt über das Smartphone hinaus. Der Projektor verwandelt jede ebene Fläche in einen Touchscreen mit bis zu 23 Zoll Diagonale.
Mit dem Xperia Touch macht Sony Mobile den nächsten Schritt über das Smartphone hinaus. Der Projektor verwandelt jede ebene Fläche in einen Touchscreen mit bis zu 23 Zoll Diagonale.
Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

An einen Freund senden