Dienstag, 26. Mai 2020
Das Paradies in der Tasse

Cremesso Costa Rica Honey Processed

Hausgeräte | Stefanie Bruckbauer | 25.04.2017 | |  
Es kommt nicht oft vor, dass Kaffeeexperten so richtig ins Schwärmen geraten“, sagt Cremesso über seine neue Limited Edition, den „Costa Rica Honey Processed”.  Es kommt nicht oft vor, dass Kaffeeexperten so richtig ins Schwärmen geraten“, sagt Cremesso über seine neue Limited Edition, den „Costa Rica Honey Processed”. 

Cremesso stellte auf den Elektrofachhandelstagen eine neue Limited Kaffee-Edition vor. Angesichts dieser „Costa Rica Honey Processed“ genannten neuen Sorte kommen angeblich sogar Kaffeeexperten so richtig ins Schwärmen ...

Cremesso stellt auf der Branchenmesse in Salzburg eine neue Kaffeesorte „Costa Rica Honey Processed“ vor. Diese gilt als außergewöhnliche, milde 100% Arabica Spezialität mit blumiger Süße und dem Aroma reifer Tropenfrüchte. Als ebenso einzigartig wie der Geschmack werden aber auch Herkunftsort und Art der Herstellung beschrieben … 

Aus der Heimat bester Kaffeespezialitäten

Aufgrund der eindrucksvollen Gebirgslandschaft und der politischen Neutralität wird Costa Rica oft als die „Schweiz Zentral­amerikas“ bezeichnet, erzählt Cremesso. „Das paradiesische Land zwischen Nicaragua und Panama besticht nicht nur durch seine üppige Vegetation und unglaubliche Artenvielfalt bei Pflanzen und Tieren, sondern auch durch einzigartige Kaffeespezialitäten. Rund 50 Kilometer von der Hauptstadt San José entfernt befindet sich die Hacienda Sonora. Dort baut die Familie Guardia seit Generationen auf der 100 ha großen Farm Kaffee von außergewöhnlicher Qualität an.“ 

„Das Paradies in der Tasse“

Genießer des Costa Rica Honey Processed erwartet ein milder, cremiger Kaffee mit blumiger Süße. Der Cremesso Costa Rica besteht wie erwähnt zu 100% aus Arabica Bohnen und kann sowohl als Lungo als auch als leichter Espresso (Stärkegrad 2 von 5 auf der Cremesso Skala) genossen werden. „Er zeichnet sich durch ein ausgesprochen seidiges Mundgefühl aus. Am Gaumen entfalten sich Aromen reifer Tropenfrüchte wie Papaya und Passionsfrucht“, beschreibt das Schweizer Kapselsystem. 

Die Familie Guardia

Der Kaffee wird also von Familie Guardia angebaut. Cremesso erzählt: „Diego Guardia ist Ingenieur und leitet heute die Hacienda Sonora. Er und seine Familie haben sich seit mehreren Generationen höchster Qualität und dem nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen verschrieben. So werden alle Bohnen – um Wasser zu sparen – ausschließlich mittels der beiden Methoden ‚Natural’ und ‚Honey Processing’ aufbereitet. Über die Hänge der Hacienda fließen Bäche, die eine Peltron-Turbine antreiben, um die Kaffeemühle und auch die Wohngebäude mit Strom zu versorgen. Die Familie Guardia verbindet ein vertrauensvolles Verhältnis mit den 20 Festangestellten und den rund 100 Pflückern, die alle gemeinsam auf der Hacienda leben. Diego Guardia schult seine Mitarbeiter und Pflücker persönlich.“ 

Das Geheimnis der Süße

Die Arabica-Pflanzen auf der Hacienda Sonora gedeihen auf einer Höhe von 1200 Metern bei durchschnittlichen Temperaturen von 17 bis 25 Grad Celsius. „Dadurch betreiben die Pflanzen einen geringeren Stoffwechsel als in niedrigeren Lagen. Dies hat zur Folge, dass die Pflanzen weniger Zucker für ihr eigenes Wachstum benötigen und den Überschuss direkt zu den Früchten leiten. Dadurch besitzen die Kirschen einen besonders hohen Zuckergehalt – die Basis für den einzigartigen Geschmack des Cremesso Costa Rica. Die fruchtig süße Note erhält die neue Limited Edition durch die besondere Aufbereitungsmethode, das so genannte Honey Processing. Von der Kaffeekirsche werden die Kirschhaut und das Fruchtfleisch entfernt. Übrig bleibt die Kaffeebohne und ihre zuckerreiche Ummantelung, die sogenannte Mucilage, die im Spanischen als ‚miel’ – was übersetzt Honig heißt – bezeichnet wird. Beim Trocknen in der Sonne gelangt der Zucker der Mucilage durch Osmose in die Bohne“, erläutert das Schweizer Kapselsystem. 

Details, Verfügbarkeit & Preis

Der Costa Rica wird als Limited Edition in das Cremesso Sortiment aufgenommen. Er besteht zu 100% aus hochwertigen Arabica Bohnen. Die UTZ zertifizierte Kaffeespezialität hat den Stärkegrad 2 auf einer 5-teiligen Skala. Eine Verpackungseinheit aus 100% recyceltem Karton beinhaltet 16 Kapseln à 6g. Erhältlich ist der „Cremesso Costa Rica“ ab Mai 2016.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.