Freitag, 25. September 2020
Jubiläum des Mostviertler Schul-Innovationspreises

Strahlende Gewinner beim „INNO” 2017

Hintergrund E-Technik | Wolfgang Schalko | 09.05.2017 | |  
Viele strahlende Gewinner gab es bei Preisverleihung des INNO 2017 Ende April. Viele strahlende Gewinner gab es bei Preisverleihung des INNO 2017 Ende April.

Der von der Geschäftsführung der ESA Elektro Automation GmbH in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Amstetten ins Leben gerufene Mostviertler Schul-Innovationspreis wurde heuer bereits zum 10. Mal vergeben. Großer Abräumer war die HTL Waidhofen/Ybbs.

„Die Innovationsstärke der jungen Menschen in unserer Region ist bemerkenswert“, zeigte sich Herbert Teufel, Technischer Leiter bei der ESA Elektro Automation GmbH, begeistert. „Eigentlich sind wir ein wenig stolz darauf, dass der nunmehr 10. ausgelobte INNO wieder so hohen Zuspruch von Seiten der regionalen Schulen findet“. Heuer wurden rund 40 Innovationen von höheren Schulen aus dem Mostviertel an die Fach-Jury eingereicht. Neben der Gesamtwertung wurden in diesem Jahr Projekte zum Thema „Gesundheit & Soziales“ besonders prämiert. Die offizielle Preisverleihung 2017 fand am 28. April in den Räumlichkeiten der WK Amstetten statt.

Das Gewinnerteam überzeugte die Jury mit dem innovativen Space Pen Presentation Kit. Mittels Ultraschall Triangulation wird hier die Position eines selbst entwickelten Stiftes ermittelt, mit dem der Präsentator auf einem Fernseher schreiben kann. Die drei Schüler der HTL Waidhofen/Ybbs verwenden das Preisgeld von 3.000 Euro unter anderem für die Weiterentwicklung ihrer Innovation.
In der diesjährigen Sonderwertung „Gesundheit & Soziales“ konnte das Projekt „Mitwachsende Armprothese“ den ersten Preis, und damit 1.500 Euro, gewinnen. Die beiden Schüler fertigten eine Armprothese mittels 3D Drucker für die 3-jährige Lena.

Auch der Hausherr der Preisverleihung 2017, Bezirksstellenleiter der WK Amstetten Andreas Geierlehner, war von den eingereichten Innovationen beeindruckt. „Das Engagement und der Ideenreichtum der Jugendlichen beeindruckt mich immer wieder. Ich möchte mich bei der ESA Elektro Automation GmbH aus Viehdorf für diese tolle Initiative bedanken und bei allen Jugendlichen und Lehrern, die diese Aktion mit ihrer Teilnahme unterstützen“.

Alle ausgezeichneten Projekte sowie weitere Informationen zum INNO 2017 finden Sie unter www.mostviertel-innovationspreis.at

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.