Freitag, 24. September 2021
Auffälliger SMART-Auftritt

Thonauer: Modernste Abläng- und Schneidetechnik

E-Technik | Karl Pichler | 30.05.2017 | |  
Viele Messebesucher waren sich einig, dass die Zeta 630 auch in diesem Jahr wieder ein Hingucker war. Thonauer-GF Werner Renner präsentiert hier das exzellente „Ablängergebnis”. (Fo: K.Pichler)
Viele Messebesucher waren sich einig, dass die Zeta 630 auch in diesem Jahr wieder ein Hingucker war. Thonauer-GF Werner Renner präsentiert hier das exzellente „Ablängergebnis”. (Fo: K.Pichler)

Thonauer präsentierte im Rahmen des c4p-Projektes einen riesigen Maschinenpark auf der diesjährigen SMART. Das Fachpublikum konnte sich von den neuesten Geräten im Livebetrieb überzeugen.

„Im Herbst wird unser Showroom in der Wiener Perfektastraße noch größer“, so Werner Renner, GF der Thonauer-Gruppe. „Dann sind wir in der Lage, dass sich unsere österreichischen Kunden und die Ingenieure von morgen direkt vor Ort mit unseren neuesten und größten Maschinen vertraut machen können.“ Denn letztendlich stehe auch Thonauer für Kostensenkung, Effizienzsteigerung, Automatisierung. „Und was gibt es hier Leichteres, als den Beweis live anzutreten, indem man zeigt, wie man mit unseren Maschinen alle drei Parameter miteinander durchaus vereinen kann. Zusätzlich werden wir unseren Kunden durch den Zubau Schulungsräume anbieten können und diese sehr aktiv nutzen.“

Renner verwies auch auf ein entsprechendes Highlight: „Mit unserer Schneidemaschine IOTA 330 vor Ort konnten wir unseren bestehenden und potenziellen Kunden vorführen, wie mit neuester Schneidetechnik variables Endlosschneidgut bis 1000 m präzise abgelängt werden kann. Diese Maschine ist quasi unser ‚Baby‘ – das jüngste Schmuckstück in unserem Portfolio.“

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

73 + = 74

An einen Freund senden